Sie hat begonnen!

Die 5. Jahreszeit!!!
Auf die Sekunde genau!

Passend zu Thema hab ich mal ein paar schöne Narrenrufe aus ganz Deutschland herausgesucht. Vergesst „Helau“ und „Alaaf“, hier kommen die wirklich einfallsreichen Rufe!

„Komma Gschwomma!“ in Stuttgart-Hofen (BW)
„Gockelores – Kikeriki“ in Friedrichshafen (BW)
„Bluntz Blautz“ – in Lauingen (Bayern)
„Hummel, Hummel – Mors, Mors!“ in Hamburg
„Hä-Hopp!“ in Darmstadt (Hessen)
„Wat is?“ in Kelz (NRW)
„Burger Brezel“ in Burg (NRW)
„Schweinheim, wutz, wutz“ in Bonn-Schweinheim (NRW)
„Ra!-Bu!“ in Radeburg (Sachsen)
„Geld rein – Sau raus“ – Leipzig (Sachsen)
„Technika – Fass die Sau, Hussassa – Küss die Sau“ in Jena (Thüringen)
„Donner Wittstock!“ in Wittstock (Brandenburg)
„Icke Icke – Hinein!“ in Berlin

Kennt ihr noch andere Narrenrufe? Immer her damit!

Natürlich gebe ich auch passend zum Karneval Pfannkuchen aus (ja, so heißen die hier!), bedient euch! Aber passt auf, ein paar sind traditionell mit Senf gefüllt. ;)

40 Gedanken zu „Sie hat begonnen!

  1. ihr nennt berliner pfannkuchen? :)) das hab ich noch nie gehört und die sind mit senf gefüllt? *würg* das ist eklig. bei uns wird glaub ich ganz langweilig nur NARRI NARROOOOO geschrien. ich war schon lang nicht mehr auf einem umzug deshalb weiß ichs nicht mehr genau

    • also billy, natürlich sind pfannkuchen nicht mit senf gefüllt, sondern mit marmelade. aber zur karnevalszeit ist es tradition, dass man immer ein paar mit senf füllt, und damit die esser „überrascht“. ein spaß eben! ;)

      jap, bei uns sind das pfannkuchen. und was bei euch pfannkuchen sind, sind bei uns PLINSE. und berliner sind leute, die in berlin wohnen, logisch oder? ;D

  2. Helau! Kölle Alaaf!(Das sind die einzigen die ich kenne.)
    Die anderen Sprüche sind aber auch gut, teilweise echt lustig.

    Mmmh, lecker Berliner (bei uns heissen die nur Berliner)! :))

    Puh, Glück gehabt meiner war ohne Senf! :>>

    • bei uns sind das pfannkuchen, genauso wie in berlin. wenn du in berlin einen „berliner“ bestellst, kann es schonmal vorkommen, dass sie bäckerin dich fragt ob sie sich selbst einpacken soll oder wat? ;D

      was bei euch pfannkuchen sind, sind bei uns „plinse“.

      • Ich glaube ich würde nie in Berlin einen Berliner bestellen, ausser es steht ein gutaussehendes, männliches Exemplar hinter der Theke. Dann würde ich sagen:“Brauchen sich nicht einpacken, ich nehme sie ohne Verpackung!“ ;) :))

        Von Plinsen habe ich noch nie was gehört. Ist schon witzig das in selben Land die Dinge anders heissen. Genauso wie Brötchen hier Brötchen heissen und in Bayern Semmeln. Also wenn wir mal zu euch zu Besuch kommen, weiss ich schonmal dass ich Plinse bestellen kann und sie auch sehr gerne mag. ;) :>>

        • brötchen heißen bei uns auch brötchen. und die „doppelten“ heißen entweder doppelte oder semmeln bei uns. ;)

          aber es gibt ja soviele wörter für brötchen in ganz deutschland. wäckle, wacken, brödle, knüppel…allet sowas. schon witzig! ;)

          • in münchen wusste meine bäckerei fachverkäuferin, was ich mit brötchen meine. sie hat nicht mal blöd geguckt oder gezuckt. ich denke, dass sich das brötchen auch im süden durchgesetzt hat :yes:

  3. Also ich war schon Ewigkeiten nicht mehr bei einem Karnevalsumzug mit dabei, daher bin ich mir nicht sicher, was man in meiner Ecke so sagt :))

    Bei uns gibt es Berliner aber nicht nur mit Senf, sondern auch mit Schoko und Eierlikör usw gefüllt. Gott sei dank hab ich noch nie einen mit Senf erwischt ;D

  4. Also Narrenrufe kenne ich zwar nicht, aber als Berlinerin sind mir Pfannkuchen natürlich auch vertraut. Und selbst hier in NRW macht man zum Karneval und Silvester gelegentlich Senf rein. Den Ausdruck Plinsen kenne ich aber nicht. Ich glaube wir haben Eierkuchen gesagt.

      • Ja, geboren in Berlin-Wilmersdorf. :) Aber da mein Papa die Schnauze voll hatte vom eingemauert sein, sind wir nach NRW gezogen als ich 2 Jahre alt war. Von da an war ich nur noch in den Sommerferien in Berlin, bis ich ungefähr 15 J. war.

  5. Hier wird das wohl auch von ein paar Leuten in einer Randgruppe gefeiert… was die dann so von sich geben, weiß ich leider nicht. Hier heißen die essbaren, gefüllten und in Fett ausgebackenen Hefeteilchen im Allgemeinen Berliner, aber wir in unserer Familie essen sie seit Jahrzehnten als Prillecken!

    Liebe Grüße
    belinda.

    • prillecken! ;D auch ein cooles wort für pfannkuchen, hab ich noch nie gehört!

      woher kommst du denn eigentlich (sorry, entweder ich abs vergessen oder du hast es wirklich noch nicht erwähnt)?

    • fasching sagt man in sachsen auch, aber in brandenburg isses karneval! ;)

      in köln war ich noch nie zum karneval, ich kann eben nicht auf „meinen“ karneval in annahütte verzichten. ;)

  6. Hallo Bellona,
    den Narrenruf aus Hofen, der ist schon richtig, aber dort gibts noch einen „Blüh Auf“, oder aus den Nachbarorten und oder befreundeten Vereinen gibts noch viel mehr lustige Narrenrufe:

    Goht net – gibts net
    Auf die Pauke haut se – Bauze Bauze
    Ha – tschi
    Lecks – Fidle

    Ich hoffe du kannst was damit anfangen, bei Rückfragen hab ich ja meine email addy angegeben.

    Wie man bei uns so schön sagt: a glückselige Fasnet!!!

    Staeffele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s