Ich melde mich zurück

…aus einem wundervollen Pfingswochenende. Also, das war ja wirklich ein Traum, oder? Was für ein Wetter!!

Am Freitag kamen MTM und ich in meinem Elternhaus an und sofort wurde der Grill angeschmissen. Nach dem Essen auf der Terasse bei tollem Blick auf den Garten machte mein Freund gleich ein kleines Feuerchen. Es war so urgemütlich! Wir beide saßen stundenlang davor, bis tief in die Nacht hinein. Ohne Musik, wir hörten nur das Knistern des Feuers und guckten Sterne. Wunderschön…

Feuerchen

Am Samstag standen wir schon früh auf, um den Garten zu genießen. Wir frühstückten bei strahlendem Sonnenschein, und bis nachmittags lagen wir dann auf der Wiese zum Sonnen. Ich war sogar mal im Pool, aber wirklich nur kurz, denn es war noch schweinekalt.
Am frühen Nachmittag fuhren wir dann in den Spreewald, der ja direkt um die Ecke liegt. Dort machten wir eine Kahnfahrt durch das „Venedig Brandenburgs“ mit, und ich glaube MTM hat diese einzigartige Natur schon gut gefallen. (Also, die ultra-aggressiven Mücken blende ich jetzt mal aus.) Auf dem Kahn gab es Radler und natürlich einen Spreewald-Gurken-Snack, und unser Kahnfahrer war ein lustiger Zeitgenosse, also alles prima!

Spreewald Flusslandschaft Spreewaldgurken
Diese Flusslandschaft ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet in Europa. Und die Gurken sind auch einzigartig! ;)

Gurkenfass als Bungalow Kahnfahrerin in sorbischer Tracht
Hier wurde ein ehemaliges Gurkenfass als Bungalow umfunktioniert. Niedlich oder? Daneben sieht man eine Kahnfahrerin in sorbischer Tracht. Typisch für den Spreewald!

Nach der Fahrt und unzähligen Mückenstichen kehrten wir noch in einer Gaststätte ein, wo es Schmalzstulle, Gurkenfässchen und Radler für uns gab. Mein Freund ist jetzt auch erstmal geheilt, was Gewürzgurken angeht. Abends fuhren wir dann wieder nach Hause, um dort noch einmal zu grillen und gemütlich auf der Terqasse zu sitzen, bei Cuba Libre und Sekt.

Am Sonntag wurd erstmal wieder in der Sonne gebadet, bevor wir am Nachmittag meine Oma besuchten und mit ihr Eis essen waren.
Und abends? Na, Feuerchen, Terrasse, Cuba Libre und Sekt! ;)

19 Gedanken zu „Ich melde mich zurück

  1. Oje, deine Bilder erinnern mich an unsere besch*** Abschlussfahrt nach Berlin. Wir mussten damals auch so ne Spreewald-Tour machen und saßen irgendwie 6 Stunden auf diesem Mini-Boot fest. Jetzt könnte ich mir das schon ganz nett vorstellen, aber damals als Abschlussfahrt … ne ne ne Und überall diese Gurken! Grukensuppe, Gurkenschnitzel … OMG

    Aber du hast natürlich recht, es war ein tolles WE. Endlich Sommer in Deutschland. Und dann auch noch an einem langen Wochenende. Da hat’s der Wetter-Mann echt gut mit uns gemeint.

    • also wir sind nur 2,5 stunden mit dem kahn gefahren. und die gurken gehören nunmal dazu, wir lausitzer sind verrückt danach! ;D

      (so gut wie das wetter war, ist es sicher diesmal eine wetter-FRAU gewesen! ;))

      • Paddeln? Kajak fahren oder sowas?
        Klar, Gurken und Spreewald das gehört nun mal zusammen. Ich glaube mittlerweile könnte mir so ne Fahrt auch gefallen. Aber damals wollten wir eigentlich mehr Party, Feiern und Berlin erleben.

          • Ah ja, sowas dachte ich mir schon. Aber ganz ehrlich … irgendwie hätte ich da Schiss. Naja, vielleicht nicht im Spreewald. Aber es gibt ja so Leute, die zwischen den ganzen Ausflugsschiffen auf der Spree mit’m Kajak rumpaddeln. Da würd ich die Krise kriegen.

    • essiggurken ist ein scheiß wort! ;) die stückchen sind SENFGURKEN, dann liegt da noch eine GEWÜRZGURKE und eine SAURE GURKE. da gibts himmelweite unterschiede, und natürlich ess ich die auch „ohne nix“, ist doch ein netter snack! ;)

    • natürlich kaufst du spreewälder, ich habe nichts anderes erwartet! genauso, wie so gut wie jeder „ossi“ rotkäppchen-sekt vorzieht! ;) also ich kaufe immer nur spreewaldgurken im laden, auch wenn sie teurer sind. da bin ich wieder mega-lokalpatriotisch! ;)

    • es ist echt schön im spreewald, eine tolle natur!

      pyromanisch sind wir vielleicht ein bisschen veranlagt, aber das macht ja nix, solange nix kaputt geht! ;)

  2. Ja, das Wetter war wirklich super! Das hab sogar ich ein wenig genossen! Und ich war auch kurz im Planschpool meiner Eltern. *brrr* Also das Thermometer hat ja behauptet, dass das Wasser 23 Grad war sei, aber mit kam es doch etwas kälter vor! Aber schön war’s trotzdem! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s