Aufmunterung erwünscht

So, diese quälende Warterei hat ein Ende. Wie bereits vermutet, ist das Ergebnis meiner schriftlichen Magisterprüfung nicht berauschend. Ich habe eine ekelhafte 3,7 erreicht, Schulterklopfer, fein gemacht Bellona. Herzlichen Glückwunsch zu einer scheiß Leistung.

Ich bin hin und her gerissen. Einerseits bin ich heilfroh, nicht durchgefallen zu sein, denn selbst damit hatte ich gerechnet. Andererseits habe ich echt gelernt wie blöde und genau deshalb ist dieses Ergebnis so unglaublich enttäuschend. Irgendwie hat man ja doch noch gehofft.

Und nach den grandiosen Ergebnissen der schriftlichen und mündlichen Magisterprüfung im anderen Hauptfach war ich natürlich auch etwas erfolgsverwöhnt.

So war das alles nicht geplant.

Aber man muss auch einstecken können, wa?! Wer weiß, wozu es gut ist.

Davon mal abgesehen habe ich momentan aber sowieso nicht die beste Laune, weil ich ja schon wieder lernen muss für die Mündliche. Ist schon komisch, wenn man sich den ganzen Tag mit dem Thema „Motivation“ beschäftigen muss, ohne ansatzweise selbst motiviert zu sein. Ich wünsche mir das „Flow-Erleben“ herbei, wovon in meinen Aufzeichnungen die Rede ist. Obwohl ich bezweifle, dass es diese Super-Motivation bei normalen lernen Müssenden (mir jetzt wurscht, ob man das so sagt/schreibt) Menschen gibt. Wer sowas hat, muss doch irgendwie’ne Scheibe haben…

11 Gedanken zu „Aufmunterung erwünscht

  1. Ich habe nie gerne gelernt, also zumindest das nicht, was ich lernen musste. Es gibt Dinge, die interessieren mich so sehr, dass ich sie ohne Mühe lernen kann. Wenn ich aber anderes lernen muss, kann ich gut nachvollziehen, wo Deine Motivation gerade ist.

    Blöd, wenn dann noch so eine Nachricht reinkommt. Aber wie Du sagst: Du bist nicht durchgefallen, und damit hattest Du fast gerechnet…

  2. Zumindest hast du Gewissheit und bist nicht durchgeflogen.
    Und die Enttäuschung verschwindet auch wieder… du hast dein bestes gegeben und dass du ne schlaue bist, weißt du auch so.

    Ich zB wart übrigens immer noch auf mein Ergebnis (über alles, was nur positiv ist, wär ich heilfroh *Stoßgebet zum Himmel schick*).

    LG

  3. Bella, liebste, freu dich! Die Note ist jetzt nicht der Untergang… UND: Du hast es geschafft!
    (summa cum laude ist völlig überbewertet, davon kann man auch nicht abbeissen :>)

  4. scheiss auf die note….dich frägt keiner mehr danach! konzentrier dich jetzt auf diese nicht vorhandene motivation und so bald du dich motiviert hast weißt du das du bereit bist für die prüfung ;D

  5. der sch…, den die mädels bei GNTM ablassen, sollte dich enorm motivieren, liebes. ich weiss, wie engagiert man ist und immer das beste rausholen will…aber selbst so eine wissenschaftliche arbeit hat viel mit subjektiver beurteilung zu tun…und in 5 jahren fragt dich (leider?) keiner mehr danach, welche note du in der mag-arbeit hattest…dies sind zumindest meine erfahrungen

  6. Ich kann verstehen, wenn du enttäuscht bist. Aber irgendwann juckt dich das nicht mehr und du wirst nur froh sein, dass du da nicht nochmal durch musstet. Manchmal ist man beim zweiten Mal nämlich auch nicht besser ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s