Toll war’s und wird’s auch wieder

Momentan muss ich mich hier ein bisschen rar machen, der geplante Termin für das Beenden meiner Magisterarbeit rückt näher, und das bedeutet ziemlich viel Stress. Mein Abgabetermin ist eigentlich noch ein Weilchen hin, doch ich möchte unbedingt Anfang Dezember fertig werden. Man kennt mich ja, so richtig in Fahrt komme ich immer erst kurz vor nackig. Obwohl ich diesmal eigentlich relativ kontinuierlich durchgearbeitet habe, die ganzen letzten 5 Monate. Es steckt eben irgendwie eine Heidenarbeit hinter sowas und da es ja nun um die Wurst geht, muss alles perfekt sein. Den schlimmsten und größten Teil (Theorie) habe ich nun jedenfalls hinter mir und ihn schon zum Korrekturlesen weitergegeben. Die Freundin meiner Mutti ist Deutschlehrerin in der Sekundarstufe I und freut sich über ein bisschen geistreiche Abwechslung. ;) Nun folgt die Empirie, die zwar auch bisschen ätzend wird, aber zumindest nicht GANZ so. Glaube ich. HOFFE ich!

Nun, ab und an muss man sich jedoch auch mal aus dem Kinderzimmer herausbewegen und das Leben genießen. Karneval ist ja nicht ständig, also lasse ich ihn mir natürlich auch nicht entgehen, wenn ich eigentlich wichtigeres zu tun hätte. ;) Also feierte ich am 11.11. beim Lieblingsverein mit und hatte einen traumhaften, perfekten, herrlichen, superschönen Abend. Und am Samstag den 14.11. war ich dann auch wieder auskuriert, um noch einmal Karneval zu feiern. Diesmal in einem anderen Nachbarstädtchen und dort zum ersten Mal. Ich bin quasi karnevalsfremd gegangen. Aber auch nur, weil meine beste Freundin und ihr Freund dort Prinzenpaar gemacht haben, und ich mir das nicht entgehen lassen wollte und konnte. Und es hat sich gelohnt. Ich hab ein paar Tränen vergossen, weil meine Freundin so wunderschön aussah (Wie eine Braut! Ich hab’ne Vollmeise oder?!) und die beiden einen super Eröffnungstanz hingelegt haben. Und danach wurde wieder toll gefeiert, mit lauter lieben Menschen, bei perfekter Musik, mit einem nervigen aber coolen Kostüm.

Und am Samstag geht’s dann nochmal auf die Karnevalspiste, diesmal wieder beim Stammverein. Ich weiß, dass es abermals toll wird, da brauche ich dann auch gar nicht mehr berichten. Einfach den obigen Text nochmal lesen, dann weiß man wie es war! ;)

Karneval Karneval
Und hier sieht man mal einen Teil meines Kostüms am Mittwoch, und einen Teil des Kostüms vom Samstag. Na? Kann man sich doch was drunter vorstellen, oder? ;D

Advertisements

15 Gedanken zu “Toll war’s und wird’s auch wieder

  1. also der Nagellack passt schön zum Kostüm , auch wenn ich keine Ahnung habe was das rechte sein soll :oops:
    Feier Du ruhig, wenn dir danach ist, die Arbeit ist kein Floh, die springt die schon nicht davon ;)

  2. boah neee, magisterarbeit. oh kraus *haare rauf*
    da is auf einmal alles wichtiger oder? ich hatte dann sogar mehr spaß am staubsaugen als dass ich mich auf den hintern gesetzt habe.
    :)
    aber du schaffst das :)

    • hast du auch schon eine MA hinter dir? ich dachte du studierst noch?
      ich habe auch diese anwandlungen, dass ich die idiotischsten dinge tue, um nicht schreiben zu müssen. war früher schon so, als ich für klausuren lernen musste. da hab ich dann statt dessen abends um 10 auch gerne mal sit-ups gemacht. und glaube mir, sit-ups sind extrem untypisch für mich! :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s