Ein Ehrentag, wie er schöner nicht sein konnte

Ich könnte mich ständig nur bedanken. Für liebe Gebu-Grüße auf allen Wegen, für schöne Geschenke, für tolle Freunde, eine wundervolle Familie, eine Party, die seinesgleichen sucht…einfach für einen grandiosen Tag!

Gebu-Collage

Die ersten Stunden des Geburtstages beging ich mit meinem Freund bei Kerzenschein und Wein. Der Vormittag zusammen mit Mutti und Freund war schön entspannt. Zum Mittag lud ich Mutti, Vati und Freund in unser gutbürgerliches Lieblingslokal in der Gegend ein, wo wir sehr lecker schlemmten. Der Nachmittag wurde mit Kaffee, Kuchen und Partyvorbereitungen verbracht. Und dann ging es auch schon los, abends um 6 kamen die ersten Gäste der kleinen Outdoor-Grill-Fete. Ja, draußen fand das alles statt, bei Minusgraden. Aber das tat dem supergeilen Verlauf des Festes keinen Abbruch. Heizstrahler, Feuerchen und Glühwein sorgten für Wärme. Doch die erlangten wir auch durch’s Tanzen, wozu vor allem wir Weiber in bester Stimmung waren! Hach, es war einfach herrlich, 17 Partygäste zeigten sich von ihrer besten Feierseite, ich bin total froh, dass das alles so lustig und schön ablief! Nachts um 3 schaffte ich die letzte Freundin zur Tür und kroch zum Freund ins warme Bett, der schon etwas früher die Segel strich. Zuviel Rum und so. ;)

Advertisements

25 Gedanken zu “Ein Ehrentag, wie er schöner nicht sein konnte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s