Bye bye Wonderland…

Hier in Stuttgart war heute mal Frühling. Der Schnee ist komplett weg (die Schneedecke war sowieso lächerlich im Vergleich zu der, die ich in der Heimat in den letzten Wochen zu sehen bekam), heute bretterte die Sonne runter wie verrückt (ja, das war schon schön) und es war wirklich warm. Sogar zu warm für eine Jacke, ehrlich. Die Heizung hatten wir auch den ganzen Tag aus. Sowas überfordert mich ja. Ich möchte, dass der Frühling schleichend kommt, wie sich das gehört, und nicht in Form eines Temperaturschocks. Aber wer weiß, morgen kann es auch schon wieder schneien, ist ja alles möglich.
Wie dem auch sei: Ich glaube es ist Zeit, sich zu verabschieden. Vom wunderschönen Wunderland, das uns der Winter 09/10 zuweilen beschert hatte. Zumindest in meiner Heimat. Ich hab da mal zur Erinnerung ein paar bisher ungebloggte Fotos herausgekramt, die ich bei einem Spaziergang mit Mutti geschossen hatte. Das war am 05.01.10, die Sonne schien, es war knackig kalt und die dicke Schneedecke glitzerte in ihrer ganzen Pracht. Was war das schön… (Heimwehmodus mal wieder erreicht)

Winterspaziergang Winterspaziergang Aussichtspunkt Winterspaziergang Aussichtspunkt

Wir waren sehr lange unterwegs in unserer heimatlichen Natur, hatten irgendwann eiskalte Glieder, doch dieser Spaziergang tat so gut! Wir entdeckten sogar ein schönes Aussichtsplätzchen für Wanderer mit Bänken und einem tollen Blick auf’s Dorf. Unser Haus konnten wir auch erkennen. Und ein Besucherbuch befand sich an diesem Platz auch, in das wir uns natürlich eintrugen.

Ich bin ein bisschen traurig gerade. Dieser Winter wird mir fehlen. Und die Spaziergänge mit Mutti. Und dieses Dörfchen auch.

19 Gedanken zu „Bye bye Wonderland…

    • also, das finde ich ja gut. aber für stuttgart hat das nix zu bedeuten. ich hab mir sagen lassen, dass hier schnee nie lange liegenbleibt und es auch selten so extrem kalt ist. liegt an der kessellage der stadt, glaube ich.

  1. Die Fotos sind wunderschön und der nächste Winter kommt bestimmt da wo Du jetzt bist und wenn nicht, dann kommt ein wunderbarer Frühling und der Sommer erst! Und irgendwann machst Du Urlaub in der alten Heimat und es ist Genuss und kein Alltag mehr.

    • ach, hier ist der winter eher selten so toll, hab ich mir sagen lassen. naja, ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren, stuttgart hat ja jetzt erstmal genug zeit, mich eines besseren zu belehren. ;)

  2. Murmeltier Phil hat am Dienstag seinen Schatten gesehen, also hast Du vermutlich auch noch ganz viel Gelegenheit in Stuttgart schöne Winterbilder zu machen.

    Am Anfang ist es unheimlich schwer, die gewohnte Umgebung, liebe Freunde und das Leben Zuhause zurückzulassen. Aber Du bekommst dafür völlig neue Erfahrungen und die sind es mehr als Wert. Glaub mir!
    ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s