München!

So, jetzt habe ich mich endlich von dem vergangenen Wochenende auskurieren können und somit wird es Zeit für einen Blogeintrag. Jap, ich bin ja nun auch nicht mehr die Jüngste, ich brauche so meine Zeit, um ein grandioses Wochenende mit viel Sekt und wenig Schlaf zu verkraften. ;)

Nun, wie zu erwarten war, waren die Tage bei meiner Freundin im schönen München einfach wunderbar. Es gab so viel zu sehen und zu erleben, zu quatschen und zu tanzen, und wir beide haben es richtig genossen, zusammen zu sein. So saßen wir am Freitag bis 4 Uhr morgens auf dem Balkon und beredeten all die tiefsinnigen Dinge, die Freundinnen zu bereden haben. ;) Am Samstag konnte ich mir die Münchener City bei strahlendem Sonnenschein anschauen. Wir liefen alles zu Fuß ab und ich staunte nicht schlecht über die Schönheit der Stadt, aber auch über die unglaubliche Masse an Touristen vor Ort.

München

Wir waren also den ganzen Tag auf den Beinen, und am Abend ging es auch schon weiter. Mit mehreren Leuten gab es zunächst eine kleine Balkonparty um dann mitten in der Nacht (2:15Uhr) noch in einen Club zu gehen. Als wir dort wieder rauskamen, sagte der Türsteher „Guten Morgen“ zu uns und die Sonne strahlte in unser Gesicht. Nach einem sehr seltsamen Heimweg (falsche Bahn, uns verfolgende Freaks, blutig getanzte Hacken) fielen wir kurz nach 7 Uhr halb tot ins Bett. Wie das immer so ist, konnten wir aber aufgrund unseres körperlichen und geistigen Zustandes ab 11:30 Uhr partout nicht mehr schlafen. Also schleppten wir uns mit großen Sonnenbrillen im Gesicht am Sonntag in den Englischen Garten, um auf der Wiese zu liegen, unsere Füße in den Eisbach zu halten und leise zu leiden. Beim abendlichen DVD-Gucken schnarchten wir dann natürlich schon nach den ersten 10 Minuten des Films.

Am Montag machte ich mich nach einem schönen Frühstück auf den Weg zu einem besonderen Blogfreund, den ich mittlerweile 4 Jahre kenne. Nun war ich schon einmal in München, also konnte ich es mir doch nicht entgehen lassen, den herzallerliebsten Cookie endlich mal persönlich kennen zu lernen. Ganze 5 Stunden blieb ich und ich fühlte mich augenblicklich richtig wohl bei und mit ihm. Ich wurde wunderbar bekocht und bebacken ;), wir haben unendlich viel geschnattert und uns einfach richtig gefreut, uns endlich mal zu sehen. Mein Lieber, es war total schön bei dir und ich hoffe, wir sehen uns irgendwann einmal wieder. Du weißt, du bist in Stuggi herzlichst willkommen! ♥

30 Gedanken zu „München!

  1. Blöd, wa? Keine Fotos von uns… die werden denken wir hätten uns das nur ausgedacht, ganz ohne Beweise :))
    Hach, schöööön wars! Und du hast ja auch echt viel gesehen von der Stadt, wie man an den Bildern sieht, das ist schon ne Leistung. Die Touristen sind echt übel, oder? Ich weiß, die Stadt lebt auch davon, aber manchmal kann man kaum noch auf dem Viktualienmarkt einkaufen vor lauter Touris, das nervt dann schon leicht…
    Nach Stuggi muß ich unbedingt mal, wollte ich eigentlich schon lange mal, aber jetzt bekommt es höhere Priorität!!!! :>>

    • auf dem viktualienmarkt hab ich auch was gekauft, nämlich so eine pestomischung. kaufst du da richtig ein, also auch obst und sowas? das ist ja echt sauteuer dort!

      • Och, so teuer ist das im Endeffekt nicht, ein Kopfsalat kostet zwar mher aber ist doppelt so groß wie im Supermarkt, das Obst ist immer gut und reif (aus dem Supermarkt werfe ich oft was weg weil es unreif abgepackt ist und nicht ausreift, oder schimmelt bevor es reif wird). Ja, ich kauf dort viel ein, auch weil es sehr schön ist da zu bummeln und einzukaufen; und die meisten Marktleute lassen einen auch probieren bevor man kauft :>>

        • in stuttgart gibts die markthalle im zentrum, da wollte ich auch schon immer mal was kaufen. das machen sonst nur die gut betuchten leute, weils halt auch so teuer ist. ich werd da trotzdem mal gucken gehen. :)

          • Ich finde es zahlt sich aus, im Endeffekt hat man mehr von frischen Lebensmitteln vom Markt. Klar gibts da auch total überteuerte, aber mit der Zeit bekommt man schon raus wo man am besten einkauft :yes:

  2. Da hattest du aber richtig Glück mit dem Wetter. Ich habe das Wochenende vorher (mal wieder) nicht so viel Sonne gehabt in München. Scheinen uns um eine Woche verpasst zu haben. ;)
    Aber solche Freundinnentreffen sind immer was ganz besonderes und schönes, da zehrt man dann lange dran.

  3. Das sind ja tolle Bilder! Hach, ich war schon eeeeewig nicht mehr in München. Und am Eisbach habt ihr auch vorbeigeschaut. Sieht aus, als hättet ihr ne großartige Zeit gehabt :)

    • oh ja, es war wirklich toll in muc! und der eisbach war eh klar, da sind ja auch ein paar schnuckis zu sehen und der cousin von mtm surft dort auch fast jeden sonntag. nur diesen eben nicht. warst du dort auch schon in aktion?

  4. Jetzt bin ich aber neidisch… nicht nur wegen den tollen Erlebnissen, nein, auch dass Du CC live erleben konntest. *grummel*

    freut mich so sehr, wie gut es dir geht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s