Bellonas Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppenrezepte gibt es ja unwahrscheinlich viele. Das scheinen Kartoffelgerichte so an sich zu haben, bei Kartoffelsalat ist es ja nicht anders. Nun, heute habe ich mal wieder mein ganz eigenes Süppchen gekocht, weil ich Lust auf Schnippeln und Rühren hatte. Das entspannt mich nämlich ziemlich. Vielleicht kann ich ja jemanden inspirieren mit meiner ganz persönlichen Kartoffelsuppe… :)

Kartoffelsuppe

Ein großer Topf wird mit frischem Suppengrün (3 kleine Karotten, 1 Stück Sellerie, 1 Bund Petersilie, 1 Stange Porree, 1 Zwiebel) in kleinen Stücken sowie mit geschälten, gestückelten Kartoffeln bis obenhin befüllt. Mit Salzwasser auffüllen, das Gemüse aufkochen und köcheln lassen, bis alles weich ist. Dann einfach einen Pürierstab in den Topf halten, bis eine sämige Suppe entstanden ist. Einen Becher saure Sahne unterrühren. Nun mit Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer, Essigessenz (ca. 3 TL) und Majoran würzen, bis es gut schmeckt. ;) Als „Einlage“ kommen nun noch gekochte Blumenkohlröschen und in Scheiben geschnittene Wiener Würstchen hinzu. Fertig.

Nun hat man sehr viel Suppe zur Verfügung, und wenn man keine Fußballmannschaft verpflegen muss, bleibt erfahrungsgemäß einiges übrig. Man kann sie aber super portionsweise einfrieren und hat dann für die Mittagspause auf Arbeit oder für faule Tage immer etwas im Anschlag.

16 Gedanken zu „Bellonas Kartoffelsuppe

  1. Klingt lecker! Vor allem, weil Majoran dran ist! :)

    Du hast mich übrigens eben inspiriert, gelegentlich mal „meine“ Version zu kochen und in meinem Kochblog zu posten!

    Schönen Restsonntag Bella! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s