Bienvenue en Alsace!

Rue du coq Spätzle Straßburg

Hach, am Samstag haben wir mal wieder einen richtigen Ausflug gemacht! Ich war bisher erst einmal in Frankreich, und zwar mit 13 oder 14 in Straßburg. Das war so ein Tagesausflug auf unserer Klassenfahrt damals… Ich konnte mich eigentlich gar nicht mehr an die Stadt erinnern, damals hatte ich andere Dinge im Kopp. Also war es an der Zeit, Straßburg noch einmal zu besuchen und die Eindrücke diesmal auch festzuhalten.

Place Gutenberg

Nach 2 Stunden Fahrt und ewiger Parkplatzsuche landeten wir auf dem Place Gutenberg und zogen direkt los zur beeindruckenden Cathédrale Notre Dame de Strasbourg nebenan.

Straßburger Münster

„Entzückend“ ist meiner Ansicht nach das richtige Wort, um Straßburg zu beschreiben. Es ist einfach schön dort, so urig und romantisch.

Straßburg

Mal abgesehen davon, dass man wirklich französisch können muss, um Speisekarten, Angebote der Bäckereien oder Warnschilder zu lesen, kann man sich dort wirklich schön die Zeit vertreiben. Wir können ja die Sprache durchaus ein bisschen und kamen gut zurecht. Und wenn man es zumindest probiert, sind manche Straßburger Servicekräfte direkt besänftigt und bieten einem die deutsche Sprache zur Verständigung an. Aber zurück zur Stadt und den vielen herrlichen Eindrücken, die wir gewinnen konnten…

St.-Pierre-le-Jeune catholique

Johanniskirche Straßburg

Fachwerkhäuser gibt es dort „en masse“, soweit ich weiß gehören sie dem Stil nach dem typisch deutschen Fachwerk an, was natürlich in der Geschichte begründet ist. Wir kennen ja schon einige Gegenden der Deutschen Fachwerkstraße, die sich auch durch Baden-Württemberg zieht und waren hier schon oft sehr angetan. So natürlich auch in Straßburg hier im Gerberviertel „Petite France“, weil’s halt einfach wunderschön anzuschauen ist.

Petite France

Petite France

Selbstverständlich wurden unsere Augen auch mit allerhand Köstlichkeiten verwöhnt. Die Gaumen haben wir aber gerade so im Zaum halten können. Wir probierten nur ein paar Kleinigkeiten, wie Mousse au Chocolat und Croque Monsieur… Hmmmm!

Maison du Kougelhopf

Advertisements

49 Gedanken zu “Bienvenue en Alsace!

  1. Also, ich liebe die Stadt ja!
    Und wenn ich bei meinem Tantchen bin, gehört IMMER ein Shopping-Trip mit anschließendem Sitzen im Cafe in Straßbourg dazu!

    Einfach zauberhaft dort!!!!

        • versteh ich sehr gut. aber ist das ein grund, grundsätzlich auf sowas zu verzichten? ist nie eine ausnahme möglich? oder ein ausflug mit einer freundin statt mit dem partner? oder im urlaub? du, ich will dir nicht auf den schlips treten, wa. ich frags mich halt nur.

          • Klar sind Ausnahmen möglich, da hast Du vollkommen Recht. Aber weißt Du, manchmal wird man faul und genießt es vielleicht einen Tacken zu sehr immer gemütlich zu Hause zu sein, da fehlt einem manchmal ne Bella, die einem in den Arsch tritt (im übertragenen Sinne natürlich) und Kommentare wie diesen schreibt. Danke Dir, Frollein. Und ne, mir kannste nich auf`n Schlips treten, bin ich ne Mimose? Na bitte! ;)

      • Das ist schon ganz lange her, da lebte Theas Vater noch, also muß es gut 15 Jahre her sein, aber ich hab noch Photos davon, vom Dom natürlich und von Seitengassen, in denen hoch über der Straße von Fenster zu Fenster Wäsche auf der Leine baumelt und einem Straßenmusikanten und der Straßenbahn, die ich toll fand und wie wir in einem Cafe sitzen mitten auf dem Marktplatz.

  2. Herrlich!!! Wunderschöne Bilder !!!! Danke fûr diesen Eintrag!

    Ich hab ja nun schon viel gesehen von Frankreich, aber in Strasbourg war ich leider noch nicht, steht noch auf der Liste *lach* Der Weihnachtsmarkt muss ja auch traumhaft sein… hach, one day ;)

  3. Ach, ich beneide Euch dass Ihr „gerade mal so“ in ein Nachbarland auf einen Ausflug fahren koennt. Das haben wir frueher auch gern gemacht, aber jetzt ist ja die Nordsee dazwischen (und England ist nicht so interessant…)

  4. …dank des tollen Eintrags und der Kommentare bin ich jetzt wohl ‚angefixt’…werd aber erstmal in der Fachwerkstraße in der Nähe schauen! Danke für den Blogeintrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s