"Bis du heiratest, ist alles wieder gut."

Das hat meine Omi immer gesagt, wenn ich mir wehgetan habe. Dem Timing nach könnte, nein SOLLTE, dieser Spruch diesmal auch hinhauen. Ich komme nämlich gerade aus dem Krankenhaus…

Am Dienstagabend 18 Uhr ging es mir plötzlich so schlecht, dass MTM mit mir in die Notaufnahme fuhr. Nach mehreren Untersuchungen und dem Wechsel in ein anderes Krankenhaus lag ich dann 23:30 Uhr auf dem OP-Tisch und konnte es nicht fassen, was für eine unerwartete Wendung dieser Tag doch genommen hatte.

Dieses Arschloch von Blinddarm hatte sich entzündet und musste in dieser Notoperation entfernt werden. Das ganze wurde Gott sei Dank nicht mit einem Bauchschnitt gemacht wie früher üblich, sondern ich bekam eine Laparoskopie. Am gestrigen Morgen konnte ich schon wieder langsam mobilisiert werden und heute fielen die Blutuntersuchungen gut aus und auch sonst lief alles wieder wie es sollte ;), weshalb ich entlassen werden konnte. Ich habe da auch ein bisschen drauf gedrängt und mich sehr angestrengt, auch wenn das Krankenhaus inkl. Personal und auch Essen wirklich toll war. Mein Zimmer lag im 8. Stockwerk und es gab einen wahnsinnig schönen Ausblick, vor allem der Sonnenuntergang war toll.

Morgen muss ich zum Hausarzt um mich weiter krankschreiben zu lassen, vermutlich die ganze nächste Woche noch. Ich habe noch Schmerzen von der OP und bin eingeschränkt in meinen Bewegungen. Nun lieg ich hier auf der Couch und MTM umsorgt mich total lieb.

Wir können es beide irgendwie noch gar nicht richtig fassen, dass ich echt notoperiert wurde und nun auch schon wieder daheim bin und das alles so knapp vor der kritischen Hochphase der Hochzeitszeit passiert ist. Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass das auch hätte 3 Wochen später passieren können. Denn heut in einem Monat heiraten MTM und ich! Und schon eine woche vorher gehts heftig los mit Polterabend und der Trauung beim Standesamt.

Zwischendrin muss ich wenigstens noch eine Woche auf Arbeit, um das Zeug abzuarbeiten, was während der Krankheit anfiel und meinen langen Jahresurlaub vorzubereiten, der am 22.11. losgeht. Aber jetzt erstmal gesund werden…

Advertisements

67 Gedanken zu “"Bis du heiratest, ist alles wieder gut."

  1. Na Du machst ja Sachen!

    Aber es ist wirklich positiv, daß das nicht 3 Tage vorm großen Termin gekommen ist, darüber mag man ja gar nicht nachdenken… :-/

    Jedenfalls wünschen wir gute und schnelle Besserung! :wave:

  2. Du lieber Himmel, das hat ja gerade noch gefehlt … nur gut, daß man es erkannt hat und dich nicht mit Abführmitteln wieder nach Hause geschickt hat (soll alles schon vorgekommen sein)
    Erhol dich erst mal richtig – die Arbeit muss im Zweifel eben noch warten, wichtig ist, daß alles gut verheilen kann.
    Ich wünsche dir gute Besserung !!!

    • da ich quasi im ganzen rumpf schmerzen hatte, vorne wie auch im rücken und im brustkorb, sind die auf die abführmittelidee gar nicht gekommen. die hatten von anfang an den blinddarmverdacht, da war ich noch sehr skeptisch, weil die anzeichen nicht typisch waren meiner ansicht nach. aber war wohl doch typisch, wandernder schmerz von oben nach unten. am ende hatte ich eben in der blinddarmgegend schmerzen. übel war mir die ganze zeit über.

      danke, bin nun wirklich krankgeschrieben bis 9.11., die arbeit verbanne ich nun aus meinen gedanken, bringt ja eh nix.

      • Richtig! Die Arbeit bleibt eben entweder liegen oder die Kollegn machen sie mit – ebenso wie Du es mit machen würdest, wenn ein anderer Kollege krank wäre, das geht schon alles seinen Gang.

        Ich habe meinen ja auch schon seit 34 Jahren los, allerdings noch mit Bauchschnitt und einer fürchterlichen Narbe, die mir heute oft noch Probleme macht – und der Witz ist, ich hatte gar keine Blinddarmentzündung sondern eine Nierenkolik, aber was solls, was raus ist kann einen nicht mehr dücken, und wer weiß, früher oder später wäre es vielleicht eh noch nötig gewesen ;)

  3. Oh nein…:no: Gute Besserung Liebes! Bis zur Hochzeit…na du weißt schon. Sieh’s mal so: zum Glück kam das JETZT und nicht erst in einem Monat!

    Schon dich gut, du bist jetzt wichtiger als die Arbeit. :yes:

    Alles Liebe!

  4. Ach Du Schreck! Sowas braucht man ja wie … wie … kein Internet haben oder so. Ich hoffe, Du bist bald wieder auf`m Damm, liebe Bella.

    (Das KH is ja wohl der Hammer! Sieht ja fast aus wie so`n gigantisches Nobelhotel! Ey!)

    • danke liebe lilith. im schwäbischen sagt man: „das ist so nötig wie ein kropf.“ ;D

      das KH war wirklich super, die hatten auch einen aufenthaltsraum auf jeder station, da gab es für patienen und besucher kostenlos tausend kaffeesorten aus so einer monstermaschine und obst und kuchen. und dieser ausblick! und alles ganz neu, auch die einrichtung richtig hübsch mit tollen riesigen fotografien an den wänden von – halt dich fest – ISLAND! :D

      naja, aber zu hause ist es eben doch am schönsten. und meine zimmernachbarin war dolle krank und liegt schon 4 wochen im krankenbett und hat etwas streng gemüffelt… :no:

      • So schön das KH auch gewesen sein mag, zu Hause ist eben zu Hause. Ich bewundere alle Menschen, die wochenlang da drin liegen müssen und das mit Geduld nehmen. Ich weiß genau, dass ich eine miserable Patientin wäre, ich würde denen da VOLL auf den Sack gehen und mich vermutlich so schnell es irgend geht auf eigenes Risiko selber entlassen, ich kenn mich doch … :DD

        Island? Wenn DAS kein Zeichen war!!! (Keine Ahnung wofür, aber es war bestimmt eins! *hust*)

  5. Puh, Du machst ja Sachen… Ich wünsche Dir ganz schnelles Genesen, damit Du vor der hektischen Zeit noch ein bisschen durchatmen kannst. Pass auf Dich auf…! Eine Umarmung ist unterwegs zu Dir :)

  6. heftig! musst du mir alles nachmachen!? wobei ich es ja nur in die ambulanz geschafft habe und noch alle organe inne habe :)

    hey, ruh dich aus und dann lässt du es so richtig krachen! :)
    und: gutes timing :)

    • hey ohne scheiß, ich hab echt an dich gedacht als ich in der notaufnahme lag! :))

      ausruhen kann ich jetzt über eine woche. dann müsste ich wieder fit sein, hoffen wir es mal. bisschen arbeiten will ich noch vorm großen urlaub. :)

    • ich bin zur zeit eher mehr im netz unterwegs, aber ich bin ja eine weile krankgeschrieben, irgendwann wirds im netz auch langweilig und dann lese ich wie eine weltmeisterin. gerade bin ich bei „menschensöhne“ von Arnaldur Indriðason, kennst du das? ist ein island-krimi, gut zur einstimmung auf unsere hochzeitsreise. ;)

      • eben ;)
        Ich hab zwar noch nichts von ihm gelesen, aber ich hab bis jetzt nur gutes gehört. Steht auf meiner Liste was ich noch alles lesen muss ;) aber diese Liste ist laaaaaang ;)
        er hat ja ne menge geschrieben, da kannst du dich ordentlich einlesen :>>

  7. Na gottseidank habt ihr es gleich gecheckt, ich hab mich ein Wochenende lang mit den Schmerzen herumgeschleppt und am Montag (bei der Not-OP) war ich echt schon knapp vorm Apnippeln. Dafür hab ich eine Narbe die aussieht als hätte man mir Fünflinge aus dem Bauch gezogen (ca. 30 cm, weil die ganze Bauchhöhle „ausgeräumt“ und ausgespült werden musste…).

    Gute Besserung! Und deine Oma hatte recht, bis du heiratest ist es wieder gut, und das blöde Teil kann jetzt wenigstens keinen Ärger mehr machen. Also zukünftig eine Sorge weniger.

    • so einen durchbruch hatte ich gott sei dank nicht, dafür war mtm zu fix mit seinem notaufnahmen-vorschlag (ich selber wäre ja nicht gleich in die notaufnahme gefahren). allerdings hatte ich schon flüssigkeit im bauchraum, es war also schon akut, sagten die ärzte.

      danke mein guter für die genesungswünsche. ♥

  8. Oh, Mann. Ich les das jetzt erst! Was für ein Schreck, aber – wie die anderen ja auch schon geschrieben haben – besser jetzt als in zwei Wochen. Wie ich lese geht’s dir langsam wieder besser. Trotzdem: Weiterhin gute Besserung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s