Sonnenbrand, der erste.

Was war das denn bitte gestern für ein perfekter Frühlingstag? Eigentlich war das doch schon so’n bisschen sommermäßig, oder?! MTM und mich hat es direkt nach dem Frühstück auf unserem Sonnenbalkon in die Weinberge gezogen. Also haben wir den Rucksack mit Grillgut und einer Jacke, die wir nicht brauchten, sowie unsere Turnschuhe geschnürt und ab ging’s in die Natur, die nun endlich wieder erwacht!

Frühlingserwachen im Weinberg

Unser Ziel, der Garten von MTMs Cousin, lag ganz oben auf der Spitze einer der Berge hier. Der „Aufstieg“ war kein Zuckerschlecken, aber er tat den rostigen Gliedern sowas von gut! Und belohnt wurden wir schließlich auch mit einem geilen Ausblick und einem leckeren, ausgiebigen Grillerchen mit allen möglichen Familienmitgliedern. Zur Verdauung haben MTMs Onkel und ich uns ins Gras gelegt und die Flugzeuge und Segelflieger beobachtet und uns wie die Schneekönige gefreut über die Sonne auf unserer Haut und das kitzelnde Gras an unseren nackigen Füßen. So tankt man auf, ich sag’s euch!

Nach mehreren Stunden des Tankens, Biertrinkens und Quatschens machten wir uns zum „Abstieg“ in der abendlichen Sonne auf. Nun ging es etwas zackiger zu… Wenn MTMs Cousin ein Klo im Garten gehabt hätte, hätten wir die schönen Eindrücke des Rückweges sicher mehr genießen können. ;)

Fr?hling im Weinberg

Advertisements

17 Gedanken zu “Sonnenbrand, der erste.

  1. Herrlich! Wir haben diesen ersten wirklich schönen Tag des Jahres auch gut genutzt, leider waren wir aber zu früh draußen. Bei uns kam die Sonne erst raus, als es schon zu spät war und M. wieder wegfahren musste…

  2. Ich war am Sonntag in DE und habe mein erstes (richtiges) Eis draussen in einer Eisdiele gegessen !!! SPAGETTI-EIS ♥ Bestimmt schon seit 20 Jahren nicht mehr genossen :))
    Hach, wir sind Auch noch danach schön spazieren gegangen, ein wundervoller Frühlingstag!
    Die Bilder sind fantastisch, aber ich hätt ja Pipi in die Weinberge gemacht :> :>> :P

    • spagetthi-eis mag ich überhaupt nicht, weiß auch nicht wieso. aber schön, so eine retro-erfahrung, wa?! ;)

      pipi kannste da nicht machen, da sieht dich jeder von den häusern im tal, da ist ja nirgends ein baum. und es sind einige leute unterwegs da, auch gerne die weinbauern selber. nee, da kannste nicht hinmachen. man kennt sich hier. ;)

  3. Wir hatten am Wochenende auch unser erstes Grillen im Freien – der Frühling doch noch gekommen (wurde ja auch Zeit).
    Freu mich schon auf mein erstes Eis :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s