Gardasee – Tag 1

Am Freitag den 31.05.12 fuhren MTM und ich mit meiner Mutti und meinem Papa (an diesem Tag Geburtstagskind!) bei übelstem Sauwetter los Richtung Süden und, so hofften wir, der Sonne entgegen. Im bayrischen und österreichischen Bergenland sah es noch genauso trostlos und grau aus, wie bei uns zu Hause, aber wir gaben die Hoffnung auf vernünftiges Urlaubswetter nicht auf.

Nach insgesamt 7 Stunden Fahrt inklusive Geisterfahrerwarnung wurden wir dann bei unserer Ankunft in Torbole im Norden des Gardasees mit der italienischen Sonne, die immer mehr durch die Wolken brach, belohnt. Wir bezogen unsere Zimmer und begutachteten kurz das schöne Hotel, namen einen Geburtstagsdrink und liefen dann los, um unseren auserwählten Urlaubsort unter die Lupe zu nehmen. Die ersten Eindrücke sorgten nun für richtige Urlaubsstimmung.

Torbole
Torbole
Torbole

Endlich am Wasser, endlich wärmende Sonnenstrahlen, endlich sommerlich duftende Luft! Wir spazierten so eine Weile am See entlang und genossen den italienischen Charme des Örtchens, bis wir hungrig wurden und nun endlich auch zu unserem wohlverdienten, köstlichen italienischen Abendessen kamen. Die tausenden Mountainbiker konnten ja von uns aus weiterhin aktiv durch die Gegend heizen, wir jedenfalls wollten nur noch chillen! :D

Gardasee Torbole

25 Gedanken zu „Gardasee – Tag 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s