Holland – Tag 4

Nach dem Tag in Amsterdam war am vierten Tag erst mal ausschlafen angesagt. Und dann ließen wir es auch weiterhin gemütlich angehen: Wir schnappten uns zwei Hotelfahrräder (der große MTM auf einem Hollandrad, zum Schießen! :D) und fuhren los. Das Wetter war perfekt: Grau und frisch, aber trocken. Niemand kam ins Schwitzen, statt dessen war man echt entspannt. Anstrengend wurde es dann erst auf dem Rückweg, als der Hintern schmerzte und der Gegenwind gnadenlos war. ;)

Radfahren Holland

Wir besuchten das Städtchen Alkmaar, welches wir bis dato nur vom Bahnhof und dem Pub nebenan kannten (siehe Ende Tag 3, Bus verpasst und so). Unser Ziel war zunächst das Käsemuseum, für eine Käseliebhaberin wie mich ein absolutes Muss! Dachte ich zumindest, so aufregend war es dann aber doch nicht. Es war eher was für Kinder und es lag nirgends echter Käse rum, nur Attrappen. Der Eintritt war aber sehr gering und deshalb konnten wir die Enttäuschung verschmerzen. Lieber liefen wir dann noch lange durch die absolut schnuckelige Innenstadt von Alkmaar, wie gemalt sah es da überall aus!

Alkmaar

Alkmaar

Es gab Softeis (und das können die Holländer, echt!), ein Käffchen, Käse-Shopping, Postkarten… Zu mehr Bummeln und vor allem Einkaufen war MTM dann aber nicht mehr bereit, schließlich hatte er den Rucksack auf, in den ich schon den nicht unwesentlich schweren Käse reinstopfte.

Käseladen Alkmaar

Der Rückweg war, wie gesagt, recht anstrengend. Aber schön war er trotzdem, wir wählten eine andere Route und kamen an weiten Feldern (daher der viele Wind), Windmühlen und Rindviechern vorbei. Ländliche Idylle pur!

Kuh Holland

Das Radfahren machte uns hungrig und als wir am frühen Abend wieder in Egmond ankamen, gingen wir gleich zum Abendessen in eines der vielen Restaurants. Wieder einmal brach auch der Himmel zum Abend auf und verbreitete eine besondere Stimmung, also spazierten wir noch kurz herum und machten es uns dann wieder auf dem Hotelzimmer gemütlich. Wir hatten ja, wie auch schon gesagt, einen super Meerblick vom Balkon und sogar vom Bett aus, sodass es uns an nichts fehlte. :)

Möwen Nordsee

Advertisements

10 Gedanken zu “Holland – Tag 4

  1. Auch hier wieder: Herrlich!
    Habt ihr diese Phänomen des Gegenwindes auch immer? Ich habe das Gefühl, egal in welche Richtung ich fahre, der Wind ist immer Gegenwind. IMMER!

    • es ist halt mal was ganz anderes, nicht zu fliegen sondern zu fahren und nicht am strand zu liegen, sondern das meer und seine umgebung anders zu genießen. wobei man natürlich im sommer auch in holland baden und sich sonnen kann, soweit ich weiß. kann man ja an der deutschen nordsee auch.

      zusätzlich lernt man noch ein anderes land und eine andere kultur kennen, und die menschen fand ich echt sympathisch!

  2. Hi Bellona,

    zauberschön… danke fürs Mitnehmen… :D

    Das Foto auf dem Rad ist der Knaller!

    Wenn sie eins können, ne?!
    KÄÄÄÄÄÄÄÄSE… :D
    Und Süß können die Holländer auch gut, finde ich.

    LG mosi

  3. In Köln gibt es, direkt gegenüber des wirklich wirklich tollen und sehenswerten Schokoladen-Museums ein Senf-Museum, das ähnlich enttäuschend ist wie das Käse-Museum. Ich weiß das auch nur, weil meine Schwiegereltern da un-be-dingt rein wollten (zum Glück musste man keinen Eintritt bezahlen!). Ich mein: Senf. Wow. Hammer.

    Oder hier unten in Heidelberg, aufm Schloß, gibt’s ein Apotheken-Museum (Eintritt ist in den 6.-€ für das Betreten des Schloßes enthalten). Ebenfalls unheimlich…ähm…aufregend.

    In Alkmaar war ich noch nicht, aber ich musste schmuzeln…als ich diesen Beitrag vor einigen Tagen zum ersten Mal überflogen habe, dachte ich zuerst, das wäre Amsterdam. In Venlo sieht’s auch recht ähnlich aus. Irgendwie finde ich das richtig schön, weil es so vertraut wirkt.

    • ich dachte halt bei „käse-museum“ an große käse-räder und verkostungen und verschiedene sorten und sowas. aber letztlich gab’s nur ein video, paar geräte und käse attrappen. :(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s