Freitagsfüller

1. Zur Zeit bin ich süchtig nach langen, heißen Bädern.

2. Ich grüble über das Weltgeschehen viel zu intensiv.

3. Mit nur einem Klick hat man nämlich die News-App geöffnet und kann sich die neuesten Hiobsbotschaften reinziehen.

4. Es allen recht zu machen, ist mir zu kompliziert.

5. Es muss doch nicht sein, dass man sich ständig selber stresst.

6. Ich habe gar keinen Lieblingstee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das frisch bezogene Bett, morgen habe ich die Teilnahme an einem Geburtstagsbrunch geplant und Sonntag möchte ich lesen, bloggen und natürlich heiß baden!

Gefangen bei Barbara

27 Gedanken zu „Freitagsfüller

    • 3. ich hab die news-app gelöscht. es war nicht mehr normal, wie oft ich da reingeguckt habe. jetzt geht’s mir besser.

      6. hagebuttentee hab ich schon eeeewig nicht mehr getrunken!

  1. 2 und 3 geht mir gerade ähnlich, ich überlege ernsthaft nur noch Papierzeitung zu lesen, da ist weniger Panikmache und alles einen Tag später gefiltert… aber eigentlich bin ich ein Nachrichtenjunkie

  2. Ich les fast gar keine Nachrichten mehr. Das, was auf meinem FB-Feed erscheint (ich habe die größte heimische Zeitung abonniert, die recht gut und sachlich schreibt, außerdem einige weitere große deutsche und internationale Zeitungen). Da reicht es mir aber schon, wenn ich nur die Headlines lese…manchmal muss ich dann einfach ignorant sein. Alles kann ich mir auch nicht antun :/ Dann lieber Katzen-Content?

  3. Ich mag keine Nachrichten mehr lesen und hören, was wichtig ist, erfahre ich auch so irgendwie. Ich hab nur dies eine Leben, wenn juckt es, wenn ich weiß, wie viele arme Menschen schon wieder irgendwo gefoltert und ermordet wurden? Egoistisch? Stimmt, aber ich brauch das für mein Seelenheil, sonst geh ich irgendwann mal kaputt. Ich will mich nicht voller Angst schlaflos rumwälzen müssen, ich will ein einigermaßen sorgenfreies, glückliches Leben führen.

    • unterschreibe ich alles so. schlaflos rumwälzen hatte ich inzwischen auch schon mehrmals, seit ich aber die news vermeide, geht’s mir deutlich besser. das muss man sich mal vorstellen, was die medien mit einem anstellen können.

      • Und vieles wird auch schlicht falsch dargestellt und aufgebauscht. Böses gab es immer und wird es immer geben, nur heute wird eben über alles berichtet. Stell Dir mal vor, in der Zeit der Hexenverbrennungen hätte es schon die heutigen Möglichkeiten der Berichterstattungen gegeben … nicht auszudenken.

  4. Irgendwie ist es die totale Verarsche von ganz oben. Es lenkt ab, es ist schon ewig lang so, immer nach dem gleichen Prinzip. Damit die wirklich Mächtigen in Ruhe den Planeten plündern können ohne das wir das mitbekommen oder auch nur ein kleinstes Wörtchen mitreden dürften.

    Hab letztens ne 2. Weltkriegs-Doku gesehen, kam mir ALLES bekannt vor. Die machen jene schlecht und die anderen wie diese und immer im Kreis, diese Propaganda. Und die Mächtigen dieser nippen weiterhin an ihrem Whisky, schieben sich gegenseitig die Beute zu und keiner siehts :roll:

      • Als Kind war ich voll Hoffnungsvoll was die Weltlage betrifft. In der Schule brachte man uns Umweltschutz bei und glänzende Zukunftsperspektiven. Dann lebt man und wird 36 und sieht was da abgeht mit einem selber und da draussen ein Riesenchaos das einem total verwirrt.

        ABER -> Ich versuche jeden Tag wieder in diesen hoffnungsvollen Zustand von damals zu kommen, unermüdlich, ich hab ja nur dieses Leben und ich mach das beste draus :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s