Verdrehte Ostern

Bei uns war alles bisschen anders an den Feiertagen, da wir nicht in meine Heimat fuhren, sondern meine Heimat zu uns kam. Meine Eltern kamen schon am Mittwoch hier an und während wir noch arbeiteten am Donnerstag, haben sie sich in unserer Bude beschäftigt. Das taten sie zu unseren Gunsten, ich habe jetzt wieder saubere Fenster (meine Mutti macht das gerne und ich nehme es gerne an, Fenster putzen ist scheiße!) und frisch gestrichene Balkonplatten (Papa eben ♥).

Ostern inklusive Eiersuche fand bei uns blasphemischerweise schon am Karfreitag statt. Da meine Eltern am Ostersonntag schon frühmorgens wieder die Heimreise antreten mussten, haben wir uns den Feiertag am Freitag zunutze gemacht. Wir frühstückten ausgiebig, suchten Ostergeschenke zu viert in unserer kleinen Wohnung und hatten dabei ordentlich was zu lachen.

Ostercollage

Dann gingen wir bei absolutem Traumwetter in die Stuttgarter Innenstadt zum Mittagessen und später gab es noch ein Eis unter strahlend blauem Himmel. Von diesem konnten meine Kamera und ich nicht genug bekommen, total herrlich! Viele Leute tummelten sich in der City trotz geschlossener Geschäfte, es war eine schöne Feiertagsstimmung. Und auch später nutzten wir noch das Wetter, als Mutti und ich zwei Stunden lang durch die Weinberge wanderten und uns dabei die Münder fusselig quatschten.

Karfreitag in Stuttgart

Das Wetter am Samstag war dann so kacke, dass wir fast den ganzen Tag drinnen blieben und rumwerkelten. Eine geerbte Waschmaschine galt es zu schleppen und anzuschließen, der Keller musste bisschen aufgeräumt werden, aber hauptsächlich war eigentlich chillen angesagt. Lecker essen, lesen, Wein trinken, Fotos angucken, rumliegen… So zog sich dann auch unser letzter Abend hin und zum echten Ostern waren MTM und ich schon wieder alleine.

Und so haben wir uns gestern nach ausgiebigem Ausruhen aufgemotzt und uns ein paar Cocktails und einen (leider beschissenen) Burger in der City gegönnt. Und heute? Nüscht! Planlos! :)

Advertisements

29 Gedanken zu “Verdrehte Ostern

  1. Es ist doch prima die Gelegenheiten zu nutzen wie sie sich bieten :)

    Wir haben auch schon am Freitag Ostereiersuchen gemacht, weil die großen Kinder nur an diesem Tag konnten.
    Fenster geputzt haben wir aber nicht ;)

  2. Der Frühling schien ja schon quasi vor der Tür zu stehen! Wie schade, dass ihr dann am Samstag so ein schlechtes Wetter hattet. Ihr habt ja trotzdem das Beste draus gemacht. Die Bilder sind wunderschön!
    Hoffentlich habt ihr trotz fehlendem Plan noch schöne Ostertage gehabt. (:

  3. was du schilderst ist ein perfektes zumindest aber sich perfekt anfühlendes Osterwochenende !! Dass nihct alles nach Plan und ihr die Chronologie nicht ganz befolgt habt war dem ganzen am Ende doch wohl eher zuträglich als dass es den Genuss gelindert hätte !!

  4. Hi Bellona,

    ich finde auch, dass es nach einem schönen & gelungenen Osterwochenende klingt… :)

    Und wichtig ist doch, das es sich, trotz verdreht, richtig angefühlt hat… :>>

    Tolles Wetter und schöne Eier!

    LG mosi

    • da sprichst du ein wahres wort. seit neuestem denkt jeder, er könnte burger machen. aber ich sage dir, da waren unsere hauseigenen gegrillten burger mit gekauften fertigbrötchen besser, als das was wir da aßen am ostersonntag. :(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s