Freitagsfüller

1. Die Idee von einer kleinen Familie mit MTM nimmt immer konkretere Züge an.

2. Wenn man fällt, kommt man gemeinsam leichter wieder nach oben.

3. Ich war noch nie der Typ, der mit ungefärbten Haaren und unlackierten Nägeln rumläuft und das werde ich auch jetzt nicht!

4. Reinreden lasse ich mir auf gar keinen Fall.

5. Ich habe noch nie gefühlt so wie ich gerade fühle.

6. Meiner Ansicht nach macht man sich vor lauter ätzender Überinformation vor Angst bald in die Hose und trotzdem bin ich überinformiert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Besuch im Autokino oder im normalen Kino je nach Wetterlage, morgen habe ich einen Babygeschenkebummel und einen Friseurbesuch geplant und Sonntag möchte ich dem Müßiggang frönen.

Gefangen bei Barbara

36 Gedanken zu „Freitagsfüller

  1. Hi Bellona,

    1… :D
    3/4… warum auch?!?
    7… viel Spaß… :) Welchen Film wollt ihr Euch anschauen?!? Wir gehen auch.
    Babygeschenkbummel klingt gut… :)

    LG mosi

    • 3 + 4: weil manche menschen ohne wissenschaftliche nachweise überzeugt davon sind, am besten zu wissen, was schädlich (und gut) ist. aber das juckt mich nicht. :)

      7: wir waren gestern nicht mehr im kino, aber dafür heute. wir gucken diesen film mit der dicken spionin. :)

      • *Schmunzel*… nein… :) Das war ein so nach dem Motto… „Warum auch?!Warum solltest Du auch?!Gut so wie Du es machst!“… so meinte ich das… ;)

        Und!? Wie fandest Du ihn?! Wir waren auch diesem Film… „SPY“… :)

  2. 6. ja da hast du vollkommen Recht. in der heutigen Zeit, wo man so schnell und so leicht an Informationen kommt, da macht man sich regelrecht davon abhängig. Warum sollte man auch etwas nicht nachlesen, wenn man es kann? Menschen sind eben Selbermacher. Bevor sie darauf warten, Infos von Leuten zu bekommen, die es sicher wissen, googlen sie selbst und machen sich mitunter verrückt, weil man dann nix konkretes findet. (mach ich ja auch ;))

  3. Ein schöner <3-Füller ist es geworden.
    Ich frage mich allerdings, wenn du dir nicht reinreden lassen willst, warum liest du dann alles von anderen nach uuuuund: da steht bestimmt auch irgendwo mehrfach wie schädlich die chemische Farbe fürs Ungeborene ist…ich habe auch Menschen mit bunten Haaren um mich herum, deren Kind dann gesund war und nicht auch mit blauen/roten Haaren zur Welt gekommen ist – okay, mit roten einmal schon :D

    *ich freue mich so für dich* :)

    • Wissen, was alles passieren kann (und deshalb Angst haben) und sich reinreden lassen von Müttern bezüglich allem, was Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit angeht, sind schon zwei verschiedene Paar Schuhe, finde ich. Und nein, es steht eben nirgends konkret, dass Haarefärben schädlich ist. In solchen Fällen gebe ich nichts auf die Meinung von Menschen, die alles übertreiben und diese Ansichten wie Wölfe verteidigen. Meine Ärztin ist für mich die, auf die ich höre. :)

      Danke meine Liebe!

  4. Laut meiner Friseurin sind die Farben mittlerweile nicht mehr so aggressiv – das war mal. Ergo: Ammenmärchen. 😉

    Und zum Reinreden lassen… Das wird für gaaaaaaaaaaanz lange Zeit leider weiterbestehen. :sigh:

    Zum Lesen und der daraus resultierenden Angst: Du selbst hast es in der Hand. 😉
    Ich hatte mich zwar auch informiert, mir aber irgendwann mal gedacht, das ich regelmäßig zur Vorsorge gehe und die ganze Lesereise und Panik mich verunsichert und von meinem Bauchgefühl ablenkt. Und nach der Geburt kommt die Hebamme. :.

    • ich weiß, es kommen wirklich ständig tipps oder eben auch recht aggressive meinungsäußerungen und verteidigungen von standpunkten, ohne dass man einen grund zum rechtfertigen gegeben hat. das wirkt alles einfach nur, als sollte es einen beeinflussen. ich verstehe nicht ganz, warum man andere beeinflussen will.

      ja ich habe mich ja ganz gut im griff inzwischen und vertraue auf die ärztin und lese einen lustigen schwangerschaftsratgeber. lustig, nicht belehrend, und vor allem ziemlich beruhigend. dummerweise kann ich halt nicht vergessen, was ich schon alles für horrorgeschichten im netz gelesen habe. damit muss ich nun leben.

  5. Du machst das schon richtig, da darf man sich nicht verrückt machen lassen. Ich finde, nachdem die ersten kritischen Wochen rum sind, kann man sich eh ein bisschen entspannen.
    Aber ich muss MissE recht geben: dass Leute versuchen dir reinzureden wirst du mit Kind nicht mehr los. 😭

      • Ach, ich weiß auch nicht, was das ist.
        Eigentlich ist ja jeder immer für sich, macht sein eigenes Ding und keiner (außer enge Freunde und Family) interessiert sich dafür. Und wenn dann plötzlich jemand schwanger ist oder das Baby schon da ist, hat immer jeder ne Meinung zu irgendwas.
        Halt auch teilweise so zu nem Kackekram wie z. B. das mit dem Haare färben.

    • habt ihr denn eins in der nähe? das ist ja auch eine voraussetzung, die nicht immer so leicht zu erfüllen ist. wir haben eins direkt neben stuttgart und ich liebe es wirklich sehr. schön bequeme sachen an, schuhe aus, füße hoch und zurücklehnen. ab und zu mal knutschen, perfekt! :))

      • Wir sind im November aus Essen weggezogen, wo wir 10 Jahre gewohnt haben und da hatten wir ein Autokino aber wir haben es irgendwie nie hingeschafft…!
        Jetzt wohnen wir in der Nähe von Dortmund (45 Km von Essen entfernt) aber wir sind wegen unserer Freunde auch immer mal wieder in Essen! Ob es in Dortmund oder Umgebung eins gibt das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, muss ich bei Gelegenheit mal googlen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s