Du wirst!

„Ich bin nicht interessiert an einem Thermomix.“
„Das wirst du nächstes Jahr anders sehen!“

„Ich liebe es zu baden.“
„Dazu wirst du keine Zeit mehr haben!“

„Mein Mann kann das Kind ja auch mal für ein paar Minuten hüten.“
„Du wirst keine Ruhe finden, wenn das Kind permanent schreit.“

„Ich könnte mir vorstellen, zum Babyschwimmen zu gehen.“
„Das wirst du dir nochmal überlegen, wenn du nach dem ersten Mal fix und fertig und verschwitzt aus dem Hallenbad kommst.“

„Ich bin müde.“
„Bald schon wirst du gar nicht mehr schlafen.“

„Ja, mir geht’s ganz gut und ich freu mich.“
„Du wirst dich noch umgucken.“

„Ich habe keine Angst vor der Geburt.“
„Du wirst die schlimmsten Schmerzen deines Lebens haben und kein zweites Kind mehr wollen.“

„Ich erwäge, in der Soundso-Klinik zu entbinden.“
„Oh Gott, du hast ja KEINE Ahnung, ich habe gehört, du wirst dort gequält bis zum Schluss!“

„Ich bin unglaublich glücklich mit MTM.“
„Wenn das Kind da ist, wirst du schon sehen was das mit eurer Beziehung macht.“

Liebe Mütter, die ihr so gerne ungefragt Ratschläge gebt, die ihr so gerne jedes noch so babyferne Thema in ein Babythema verwandelt, die ihr so gerne rumstichelt und Erstgebärenden eure scheinbar unglaublich beschissenen Erfahrungen aufs Butterbrot schmiert, als seien sie völlig dämlich und nicht in der Lage, sich zu denken dass sich das Leben mit einem Kind von Grund auf ändert: Als ihr schwanger wart, wie fandet ihr solche Mütter wie euch? Hm, genau. So scheiße finde ich euch auch.

Advertisements

42 Gedanken zu “Du wirst!

  1. “Ich bin nicht interessiert an einem Thermomix.”
    “Selber kochen ist auch viel gesünder.”

    “Ich liebe es zu baden.”
    “Das kannst du bald mit deinem Baby geniesen und sobald es ihm zu lange wird, nimmt MTM ihn dir ab und du kannst weiter abtauchen”

    “Mein Mann kann das Kind ja auch mal für ein paar Minuten hüten.”
    “Und er wird es gerne tun *lächel.”

    “Ich könnte mir vorstellen, zum Babyschwimmen zu gehen.”
    “Es gibt nichts schöneres als die Zwerge im Wasser zu erleben!.”

    “Ich bin müde.”
    “Leg dir deinen Zwerg auf den Bauch und ihr werdet selig schlummern.”

    “Ja, mir geht’s ganz gut und ich freu mich.”
    “Toll, geniese es!.”

    “Ich habe keine Angst vor der Geburt.”
    “Ist auch gar nicht so schlimm und sobald dein Zwergerl auf deinem Bauch liegt ist sowieso alles vergessen vor Glück.”

    “Ich erwäge, in der Soundso-Klinik zu entbinden.”
    “Vertrau auf deine Hebamme und deinen Bauch, die werden dir die richtige Klinik zeigen”

    “Ich bin unglaublich glücklich mit MTM.”
    “Und der Zwerg ist euer i-Tüpfelchen dazu.”

    Lass dich nicht ärgern meine Liebe, alles nur unzufriedene Schnepfen ;)

    • das mit dem thermomix hat mich besonders aufgeregt. ich meine, der kostet haufenweise geld, ich habe keinen platz und ich mag auch kochen, so wie es ist. wegen der breichen für mein kind werde ich nicht plötzlich den totalen wandel vollziehen und mir ein gerät zulegen, was ich nicht nützlich für mich finde. das ärgert mich, diese bestimmtheit der antworten. und vor allem, wenn es gerade gar nicht um babys geht, sondern um eine simple küchendiskussion. ;)

      danke für deine schönen antworten, meine liebe. :)

      • Die können sich nur noch über das Kind definieren und nicht mehr entspannt damit umgehen – eigentlich können einem die nur leid tun, wenn sie nur nicht so unsäglichnervig wären. :roll:

        Thermomix ist was für Leute die nicht kochen können und auch keinen Spass daran haben.
        Deine Breichen kannst du durchaus auch mit dem Essen herstellen, das du für euch kochst, einfach vor dem würzen was auf die Seite tun. Es wird viel zu viel Gedöns gemacht und mit diesem ganzen ‚das darfst du nicht so machen‘ und dem ‚das ist ungesund für das Baby‘ werden nur Allergien und anderer Mist gefördert. :roll:

        Mein ständig wiederkommender Satz ‚hör auf deinen Bauch und deinen gesunden Menschenverstand und alles ist gut‘!

        *umärmeleuchbeidemallieb

      • vorallem macht man nur wenige monate einen brei und dann fängt man schon mit festerer kost an. es heißt ja mit einem jahr sitzten die zwerge mit am tisch und essen das selbe wie wir ;) solche mütter wird es auf ewig geben. ich hatte so eine tolle mami in meinem ersten geburtsvorbereitungskurs wenn ich ihr glauben kann hat sie keine mumu mehr so schlimm war die geburt. ich kann mich an die schmerzen gar nicht mehr erinnern und so geht es den meisten die ich kenne.

        • ich hab ja gar nichts gegen den thermomix, ich glaub schond ass das praktisch ist. aber ich brauche trotzdem keinen, ich koche sehr gerne selbst und die breichen mache ich auch gerne selbst oder kaufe einfach gläschen. ;)

          die geburtsberichte heben mich gar nicht an. ich weiß eh nicht, wie es bei mir sein wird. :)

  2. Wie es wirklich wird, erlebst du selbst, das weiss nur der Himmel und niemand sonst. Voraussagen sind reiner Zufall, die Realität lässt sich nicht in die Karten blicken. Wie oft hab ich schon gedacht, ich gewinne jetzt im Lotto Millionen und es war nicht so, und wie oft habe ich schon gedacht, etwas bringe überhaupt nichts und war dann überrascht welche positiven Dinge es in mein Leben gebracht hat. Alles ist frei. Denken wird überbewertet :)

  3. Sehe ich wie du, mich hat das auch immer total genervt.
    Klar, das Leben ändert sich, aber das ist einem ja klar und nach dem ersten Kulturschock, findet man sich da auch super ein.
    Vieles kommt ja auch auf das Kind an – das eine schreit vielleicht mehr, dafür schläft es dann auch viel. Manche haben ne doofe Schwangerschaft, dafür ne tolle Geburt.
    In erster Linie macht es einfach viel Freude ein Kind zu haben. Ich hätte jetzt mal ne stressige Phase, aber jetzt ist es wieder super und die ersten Monate waren auch klasse.
    Die Geburt fand ich übrigens gar nicht schlimm. Ich hätte da aufgrund diverser Erzählungen auch total Schiss, aber ich den letzten drei Wochen war ich so kugelrund, dass ich mir gar keine Sorgen mehr gemacht habe. 😀
    Thermomix? So ein Quatsch, ein normaler Pürierstab tut es genauso. 🍼

    • eben, das kind schläft ja gegebenenfalls auch mal, aber sowas wollen diese miesmacherinnen nicht hören, die behaupten dann, das kind schreit in einer tour. weiß man doch gar nicht?!

      • Also, ich habe ja mit ein paar Frauen noch Kontakt, die mit mir entbunden haben. Von den neun Frauen hatte keine einzige ein Schreibaby. Manche Babys haben am Anfang ziemlich starke Blähungen und da kann´s schon mal ein paar Wochen geben, wo sie relativ viel schreien. Das dauert dann aber auch nicht ewig. Eine andere aus unserem Kurs, hat tatsächlich ein etwas empfindlicheres Kind – aber die hat auch ihre Wege gefunden, wie sie damit umgeht. Die schläfert das immer in der Bauchtrage ein. Ich meine – egal, wie das Kind ist, da findet man dann auch ne Möglichkeit damit umzugehen. Aber ich kenne wirklich kein Kind, das in einer Tour schreit. Und wenn, dann hat´s ja auch noch nen Vater! ;)

  4. Seltsame Welt, in der es irgendwie immer darum geht, anderen etwas madig zu machen. Wieso freut man sich nicht einfach für den anderen? Immer so ein altkluges, arrogant-allwissendes Rumgesticheln. Nicken, lächeln, Arschloch denken und von der Geburtstagsgrußliste streichen.
    Die Antworten im ersten Kommentar gefallen mir!

  5. Kein Schwein braucht einen Thermomix!!!!!!
    Ich habe drei Kinder und hätte noch ein viertes(so ganz normal mit allem was dazugehört) bekommen, wenn ich nicht schon zu alt dafür gewesen wäre. Kommentare von irgendwelchen unzufrieden Besserwisserinnen, werden dich jetzt ständig verfolgen einfach Augen zu und durch. Es gibt auch noch die netten Mamas, auf die solltest du dich konzentrieren. Lies mal meinen Post „Mütter Nein Danke!“ den gibt es sogar schon hier auf wordpress unter ich bin dann mal hier. Da siehst du so ungefähr was auf dich zu kommt und was man daraus machen kann. ;)

    • ja, ich seh das genauso. thermomix ist nichts, was mich interessiert. ich verurteile ja niemanden, der einen hat, aber ich brauch das nicht. und ja, es gibt nette mamas, die nicht frustriert sind, an die halte ich mich. :) deinen eintrag lese ich, sobald ich ruhe und zeit dafür habe. ich freu mich aber schon drauf! :D

  6. Meine Sis, die, die auch keine Kinder hat, hat einen Thermomix und ist sehr begeistert. Ich brauch so was nicht und zwar ebensowenig, wie Du diese dummen Sprüche brauchst. Ich freu mich auf Euer Baby! :) ♥

  7. Mach Dir nix draus – lass sie labern auch wenn es schwer fällt! Ich wollte jetzt schreiben, dass ich zwei Leute kenne die einen Thermomix (auch wegen der Kinder) haben und den lieben, aber ich trau mich nicht mehr :))

  8. Größter Bullshit zum Thermomix: die Blogfreundin einer Blogfreundin meinte nach der Anschaffung dieses völlig überteuerten Geräts (er mag ja vielleicht gar nicht so doof sein, aber ihr Kommentar hat meine Abneigung geschürt): „Es ist ja sooooooo toll, jetzt weiß ich endlich, was in meinem Essen drin ist!“ *head desk*
    Hätte sie vorher schon vernünftig mit frischen Lebensmitteln gekocht und nicht ständig nur Tüten aufgerissen (meine überzogene Unterstellung), dann wüsste sie auch so, was in ihrem Essen drin ist. Ich weiß es.

    Ansonsten wünsche ich Dir wirklich steife Ohren, die so einen Dummfug nicht durchdringen lassen – und Deine Beziehung zu MTM ist so intensiv und geerdet – da wird das Kind das Deluxe sein. (meistens *lach*) ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s