Ach, der Wasen

Cannstatter Wasen

Das Stuttgarter Volksfest, auch „Cannstatter Wasen“ genannt, ist heute schon wieder zu Ende. Zwei Wochen lang waren die Abende um den Wasen herum bunt und laut, die dämlichen Dirndl und Lederhosen sind durch die Gegend gerannt (bei einem schwäbischen Volksfest, das muss man sich mal vorstellen), und ich habe mich sehnsüchtig auf die nächsten Festzelt-Abende gefreut. Wenn ich wieder kann. :) Das letzte Mal, als ich auf dem Wasen war, war dort gerade das Frühlingsfest (kleinere Version des Volksfestes) im Gange. Ich tanzte schwanger auf der Bierbank, ohne es zu ahnen.

MTM und ich waren letzten Sonntag mit seiner Familie dort, tatsächlich auch im Festzelt, aber mittags um 11 zum Gockel-Essen. Die alkoholfreie Maß schmeckte ganz gut, aber die bereits anwesenden Feierwütigen und der Zigarettenqualm gingen mir auf die Nerven. Ist halt was anderes momentan, ich bin eine Andere.

Dennoch wollte ich auch am Montag dem Wasen nicht fernbleiben, weshalb ich MTM vorschlug, das Abendessen nach Cannstatt zu verlegen. ;) Wir liefen das ganze Volksfest ab, schauten uns die irren Fahrgeschäfte an und aßen die ein oder andere Leckerei. Zum Abschluss wünschte ich mir eine Riesenradfahrt und MTM machte trotz Unbehagen mit. Leider waren wir nicht alleine in der Gondel und es wurde einem schon sehr mulmig da oben, vor allem wenn die Mitreisenden rumgewackelt haben wie blöde. Aber die Aussicht lohnte sich natürlich und dieses schöne, blinkende Volksfest 2015 wird mir in besonderer Erinnerung bleiben. Ohne Alkohol aber mit Kind im Bauch. ♥

Cannstatter Wasen

13 Gedanken zu „Ach, der Wasen

  1. Schön, dass Du das auch immer wirst nachlesen können. Wer weiß, vielleicht liest es Dein Kind eines Tages auch mal. Deine Einträge während der Schwangerschaft. :-)
    Erinnert mich ein wenig daran, als meine langjährigste Freundin das erste Mal schwanger war und das Oktoberfest sowie die Weihnachtszeit alkoholfrei bleiben musste – sie hatte sich auch schon damals bereits wieder auf die Zeit gefreut, in der sie wieder alles trinken darf. :-)

    • In Stuggi geht es nicht um eine Kopie des Oktoberfestes, das Volksfest hat einen ganz anderen, aber auch uralten Ursprung. Es ist halt trotzdem so ähnlich, liegt sicherlich an der südlichen Lage. Und die ganzen Dirndl lassen es wie eine billige Kopie aussehen. Aber es gibt noch Leute, die ohne bayrische Tracht dorthin gehen. :)

  2. Die dämlichen Dirndl und Lederhosen findest du sogar hier bei uns im Norden!
    Total albern, dabei haben wir hier auch schöne Feste und Trachten, aber alle wollen nur noch das Oktoberfest kopieren.

    • ja, ich finde es auch albern. allerdings finde ich es in stuttgart nochmal härter, das volksfest ist ja tatsächlich dem oktoberfest sehr ähnlich, aber hat einen ganz anderen ursprung. und nur weil man möpse zeigen will, tut man so als sei es nur ein abklatsch vom oktoberfest. dabei finde ich gerade cool, dass man hier auch noch normal hingehen kann, in jeans und shirt. mach ich auch so. und die stuttgarter, die ich kenne, machen das auch.

  3. Natürlich bist du eine andere – und das nicht nur im Moment. Dieses Kind wird dich für immer verändern, auf die eine oder andere Weise und das ist toll. Ich bin so gespannt, wie es dir als Mutter ergehen wird, ob du uns daran teilhaben lässt usw. Ich freu mich für euch. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s