12 von 12 im April

Heute mal wieder ein Zwölfter aus meiner schönen brandenburgischen Heimat, wo ich seit ein paar Tagen und noch für ein paar Tage verweile. Die anderen Mitmacher bei dem Projekt „12 von 12“ findet ihr wie immer bei Caro. Aber erstal guckt ihr hoffentlich bei mir… ;)

Der Kleine ist erbarmungslos: Er übt seit neuestem Quieken und Kreischen, und das auch frühmorgens, wenn die Mutti übernächtigt ist, weil sie erst um 2 im Bett war.Da hilft nur aushalten und kuscheln, bis…

DSC00185

…die kleinen Äuglein wieder zufallen. Normalerweise kann dann noch mitgeschlummert werden, aber heute wird die Zeit dazu genutzt, tageslichttauglich zu werden.

DSC00186

Der Kleine wird im provisorischen Wickelbereich nun auch noch tagesfertig gemacht. Wie man sieht, habe ich die Qual der Wahl, weil ich seinen ganzen Kleiderschrank mitgeschleppt habe.

DSC00187

So, wir sind bereit zur Abfahrt, wir haben nämlich ein Date…

DSC00192

…zum Frühstück bei einer Freundin.

DSC00194

Die beiden Racker lernen sich bisschen kennen. Der Altersunterschied von 6 Monaten ist allerdings deutlich spürbar. ;)

DSC00196

Ein ausgedehnter Spaziergang zu sechst muss auch sein!

DSC00202

Wieder zu Hause angekommen, geht meine Mutti auch nochmal mit MTE spazieren und ich und Papa essen Eis auf seiner „Liegewiese“.

DSC00206

Jetzt machen wir noch ein Mittagsschläfchen, ich mit der geilsten Erfindung überhaupt: Dem Stillkissen. :D

DSC00207

MTE ist nun zurück und übt noch bisschen Bauchlage mit seinem Opa.

DSC00224

Die Geheimwaffe, um wache Babys müde zu machen: „Bade bade“. Und wenn das Kind fertig und im Bett ist, springt die Mama gleich noch rein in die Wanne.

DSC00243

Und jetzt noch Familienchillen mit einem köstlichen Roten…

DSC00221

 

Advertisements

17 Gedanken zu “12 von 12 im April

  1. Jaja… wer feiern kann… ;P :D

    6 Monate ist im Grunde so wenig, aber in dem Alter dann eben doch ein himmelweiter Unterschied. Später werden sie aber bestimmt gute Kumpels :)

    • Ja total gnadenlos. Aber das Gute ist, dass er ziemlich verlässlich nach dem ersten lauten Geplapper am Morgen wieder einschläft. Ich muss ihn dafür nur zu mir rüber holen und mich an ihn rankuscheln. ;)

  2. Klingt gut! Entspannt und gemütlich mit Freunden und Familie. :)

    Weißt du eigentlich, wie toll deutsches Frühstück ist? Wahrscheinlich bin ich da voreingenommen, aber es gibt kein besseres. Finde ich.

  3. Warst du vor der Schwangerschaft eigentlich auch so oft mit Freundinnen essen, frühstücken, feiern oder sonstwie unterwegs? Ich hatte heute eine Freundin zu Hause zu Besuch und war total froh, als sie wieder ging… finde das total stressig, wenn ich alle halbe Std stillen und/oder wickeln muss …

    • also ja, ich war schon recht aktiv vor der schwangerschaft. ich hatte nur durch die arbeiterei weniger zeit für sowas.

      ich fand am anfang termine, dates und besuch auch anstrengend. aber die pasuen zwischen den mahlzeiten werden ja auch größer, außerdem stille ich ja leider nicht. und wickeln tu ich auch nicht mehr so häufig, aber selbst wenn, geht ja überall. im prinzip ist besuch zu hause am wenigsten stress für mich, da hat man ja alles um sich rum und muss nichts einpacken und rumschleppen.

  4. Beim ersten Foto wollte ich jubeln „Oah GUCK mal, diese süßen kleinen Füßchen! *quietsch*“ – und dann guck ich genauer hin und seh: das sind deine. Ähm. Hübsche Füße, Bella. *hust*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s