Der Urlaub, der längst vorbei ist

Mensch, da war doch noch was. Der Heimaturlaub. Er bestand natürlich nicht nur aus kindfreien Tagen für MTM und mich, nee, wir haben auch einen schönen Familienurlaub gehabt. Natürlich ist es praktisch, wenn die Omi einem immer mal wieder eine Auszeit verschafft, aber sie musste ja auch arbeiten und so mussten wir uns auch zu dritt beschäftigen. Ist nicht allzu schwer, denn immer wenn wir in der Heimat sind, herrscht sozusagen „Freizeitstress“. Zu viele Vorhaben und Dates für zu wenig Zeit. Man trifft immer viele Freunde und doch nicht alle. Zum Beispiel die „alten“ Freunde, die ich schon ewig nicht gesehen habe, aber so gerne mal wieder sehen möchte, die bleiben auf der Strecke. Und zu dem ganzen Freundekram gesellen sich dann noch Sehnsüchte nach Ruhe, Garten, Sonne, Lesen, Schlafen, Ausflüge machen… Nicht so einfach unter einen Hut zu bringen. Wir haben es trotzdem ganz gut gemeistert. Wir hatten schöne Abende mit Freunden in Dresden und in der Heimat und mit der Familie, waren mehrmals lecker essen, haben den Stadthafen besucht, Eis gegessen, waren im Tierpark. Ich habe immer bisschen im Garten gelesen, wenn meine Mutti mit dem Kleinen spazieren war. Ich war auch im Pool zwei Mal, einmal davon 5:30 Uhr morgens nach einer schweißgebadeten durchwachten Nacht.

Blog

Es war jedenfalls eine schöne Zeit zu Hause, die wie immer viiieeel zu schnell verging. Und wie immer habe ich Heimweh nach so ein paar Tagen dort, wo ich herkomme. Aber schon am nächsten Wochenende geht’s für 4 Tage wieder hin. Und dann, 3 Wochen später, bin auch schon wieder für längere Zeit dort. Die Elternzeit und damit (in gewisser Hinsicht) Freiheit muss ja genutzt werden. :)

Advertisements

10 Gedanken zu “Der Urlaub, der längst vorbei ist

  1. In jungen Jahren war das ja noch einfach, da war das Leben noch übersichtlich. Aber mit den Jahren werden es soviele Leute die man kennt und ich hab manchmal ein schlechtes Gewissen, weil den, diese und jenen nicht besuche … andererseits… die besuchen mich ja auch nie. Also egal^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s