12 von 12 im September

Da war ich beim Frühstück bei meiner besten Freundin und als ich mittags ins Auto steige, fällt es mir siedend heiß ein: Es ist der Zwölfte! Normalerweise hätte ich es gelassen, aber das habe ich letzten Monat schon getan und deshalb kam das diesmal gar nicht in die Tüte. Hier sind also meine 12 Fotos von heute, wieder mal eine Heimatausgabe, denn ich bin noch immer hier in Brandenburg.

Wieder mal ohne Kind unterwegs, die Omi wollte sich am letzten Heimattag nochmal kümmern.

dsc01368

„Cityrunde“ durch mein Dorf. :)

dsc01372

Das Mittagessen ist schon fertig, die erste Kürbissuppe der Saison.

dsc01381

In der Heimat sind eben auch Mittagsschläfchen möglich, während Oma und Enkel spielen.

dsc01387

Den Nachmittagsbrei übernehme ich wieder, auf der Decke im Garten.

dsc01388

Noch ein vorabendlicher Besuch von meiner Tante, eine gute Spielkameradin von MTE.

dsc01400

Meinen Koffer packen inkl. Mitbringsel aus der Heimat. ;)

dsc01402

Das kleine und viel zu volle Köfferchen ist auch gepackt.

dsc01405

Zum Abendbrot gibt’s den geliebten Dorfdöner.

dsc01403

Es geht morgen früh zeitig los, deshalb wird heute schon mal bisschen das Auto gepackt.

dsc01404

Nach Abendbrei, Babybad und Schlafenlegen wird entspannt, trotz heißer Temperaturen draußen. 

dsc01409

Kurzes Abschiedssitzen vorm Haus mit meiner Freundin.

dsc01412

Die anderen Mitmacher bei diesem Blogprojekt findet ihr bei Caro. Und ich geh jetzt ins Bett, ich muss morgen fit sein für die lange Fahrt nach Stuggi. Und auch wenn ich in den 12 Heimattagen wenig Zeit und Raum für ausgiebiges Vermissen hatte, jetzt freue ich mich doch ganz schön auf MTM. Und er, so ist das dann eben und so soll es sein, ganz doll auf seinen Sohn. Heimweh werde ich trotzdem haben. Die Zeit vergeht mir immer viel zu schnell.

Advertisements

12 Gedanken zu „12 von 12 im September

    • ich püriere meist frisches obst ohne kochen oder dämpfen (am anfang hab ich nur gedämpftes obst püriert), inzwischen eigentlch auch alles mögliche. hab auch kiwi probiert und erdbeeren, lief ohne probleme. naja und dann halt getreideflocken und wasser und beikostöl. beim getreide wechsle ich auch jeden tag, da hab ich schon alles mögliche durch. mte isst erfreulicherweise alles. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s