Mutter-Tochter-Enkel-Schwiegersohn

In der ganzen letzten Woche hatten wir sie, diese perfekte Kombi. Meine Mutti ist nun schon wieder fast eine Woche zu Hause, und wir vermissen sie immer noch ganz schön. Aber wir zehren auch von der Zeit mit ihr. Wir haben, während mein Mann arbeitete, viel zu dritt unternommen, aber auch erledigt. Wir konnten wirklich zufrieden sein. Ich bin sowieso sehr dankbar, wenn jemand sich erbarmt und meine Fenster putzt und meine Balkonkästen bepflanzt. Das ist Arbeit, die ich einfach nicht gerne mache, meine Mutti hingegen steht drauf. Und sie ist ja auch froh, wenn ihre vermaledeite Tochter, die sich nicht an dreckigen Scheiben und vertrockneten Balkonpflanzen stört, es wieder schön hat. :D

Mutti

Mein Mann und ich profitierten natürlich als Ehepaar auch sehr vom Besuch meiner Mutti. Ab Donnerstag schlief der Kleine drei Nächte im Kinderzimmer, wo auch seine Omi nächtigte. Sein Bett steht noch bei uns im Schlafzimmer, weil MTM und ich das beide noch so wollen. Wir fühlen uns so, zu dritt in einem Raum schlafend, einfach noch wohler. Dennoch war es natürlich auch mal schön, ihn für drei Nächte in guten Händen zu wissen und mal wieder alleine und vor allem tief und fest durchschlafen zu können. Aber meine Mutti hat uns nicht nur diese drei ruhigen Nächte beschert. Am Donnerstagabend konnten MTM und ich nämlich auch ENDLICH mal wieder zu zweit ausgehen. Wir suchten uns in der Innenstadt spontan ein kleines afrikanisches Restaurant aus und aßen und tranken ganz vorzüglich. Als wir um 8 zahlten, fiel uns schon beiden fast der Kopp auf den Tisch, so müde waren wir. Aber nix da – ich bestand auf ein paar Drinks in unserem Lieblingsschuppen! Dort schafften wir es gerade noch so, die Augen offen zu halten, tranken unseren London Mule / Cuba Libre fast schon ein bisschen gequält hinter, und traten den Heimweg an. Halb 11 waren wir zu Hause, um 11 lagen wir im Bett. So sieht’s aus, wenn Eltern eines Kleinkindes unter der Woche weggehen, weltklasse oder? ;)

Am Samstag haben wir dann, nach zwei ruhigen Nächten, besser durchgehalten. Wir waren auf der Hochzeit meiner Freundin/Kollegin, die ich so herbeigesehnt hatte. Fast ein ganzer Tag und eine ganze Nacht waren wir als Paar unterwegs, nicht als Eltern mit Kleinkind. Das war Luxus pur, und ich schäme mich auch nicht, das so zu sagen. Selbstverständlich ist alles in Familie total schön, aber an diesem Tag hätte ich mir keine Minute mit dem Kleinen vorstellen können. So eine Hochzeitsfeier ist für mich kein Kleinkindding, schon gar nicht wenn es keine weiteren Kinder bei der Feier gibt. Mit größeren Kindern ist das was anderes (wobei ich persönlich wahrscheinlich auch dann eher eine Babysitter-Lösung suchen würde), aber er ist eben erst 15 Monate. :) Und wir genossen das alles wirklich in vollen Zügen: Hübsch angezogen und zurechtgemacht, nette Leute, leckeres Essen, guter Wein, ungezwungenes Tanzen, und nach der Feier betrunken ins Hotelbett plumpsen. Ein Träumchen! :D

Am Sonntagmittag waren wir wieder alle vereint, aber dann wurde am Nachmittag unsere traumhafte Mutter-Tochter-Enkel-Schwiegersohn-Kombi auseinandergerissen. Aber Ostern sehen wir uns schon wieder, und wir alle freuen uns aufeinander! :)

Advertisements

58 Gedanken zu “Mutter-Tochter-Enkel-Schwiegersohn

  1. Haha….sowas verlernt man nicht. Ich finde es wichtig, auch mal wieder etwas als Paar zu machen! Ihr seid ja nicht NUR Eltern;-)

    • wir machen das sowieso schon fast von anfang an immer, wenn sich die gelegenheit ergibt (also wenn meine mutti hier ist oder wir bei ihr sind). ich konnte nicht stillen, was für mich schrecklich war, aber ich habe dann eben die vorteile daraus gezogen. :)

      • das ist doch perfekt! Ich habe beim ersten auch nicht stillen können bzw. bekam keine Hilfe und habe aufgehört !

          • ja, ich habe beim 1. in Frankreich gelebt, da hat mir nicht mal der Kinderarzt helfen können., weil niemand stillte!

              • Deutschland ist da etwas eigenartig, finde ich. Mutter zu sein, ist da gar nicht so einfach. Nie macht man es allen Recht. Musst Du gelassen drüber stehen. Was für Dich und Deine Familie passt, ist perfekt!

                  • Geh nach Deinem Gefühl und alles wird perfekt ;-) Und glaub nicht immer den anderen Müttern, wie klasse ihre Kinder sind und was sie schon alle können ;-))))

                    • ja das problem hatte ich tatsächlich auch schon. das ärgert mich, weil mein kind natürlich auch klasse ist. aber ich hab trotzdem verglichen.

                    • Ich weiss, ich habe früher nur immer geglaubt, dass die anderen die Wahrheit sagen. Und viele tun es eben nicht….die Lieblingslüge ist, mein Kind schläft durch;-)

                    • ja, das ist auch wirklich das empfindlichste thema. die anderen kinder schliefen schon mit 4 monaten komplett durch, ohne auch nur mal den schnuller zu wollen oder so. die anderen geschichten von den sehr schlechten schläfern blendete ich aus und sah nur diese traumkinder, und ich konnte mich gar nicht freuen, dass unser kind ja auch nicht so schlecht schläft, weil ich eben trotzdem ab und zu den schnuller geben muss usw.. also, ein echt ätzendes thema und ich frage mich, ob die wirklich schwindeln (wenn ja, wieso?) oder ob die nur nichts mitkriegen. ;D

                    • Ich glaube nicht, dass sie bewusst schwindeln, sie reden sich die Welt schön und möchten nicht als Versager da stehen (dann gilt mal das kurze Aufwachen nachts nicht als Aufwachen). Mein 1. Sohn hatte seine erste durchgeschlafene Nacht nach 1 1/2 Jahren. Ich habe alles versucht, nur schreien lassen, konnte ich einfach nicht.

  2. Bei dem Teil mit dem Fensterputzen sah ich meine Fenster an und dachte mir: Hier wären auch noch welche! :D

    Aber es klingt so schön und ich sage dir das ja bei jeder Gelegenheit, wie gut ich es finde, dass ihr euch als Paar und auch du dich als Frau nicht vergisst und nicht vollkommen in dieser Familie-Vater-Mutter-Rolle untergeht. Und ihr scheint die Zeit richtig genossen zu haben :)
    Vielleicht kommt deine Mama ja irgendwann auf die Idee zu euch in die Nähe zu ziehen ;)

  3. Ich glaube mit Teenagern wird das nochmal was ganz anderes. Ein Paar hat meinen 40. Geburtstag abgesagt, weil sie nicht ueber Nacht weg bleiben wollten. Ihre Toechter waren so um 15, 16 und die Eltern waren ueberzeugt, sie wuerden dann eine Party schmeissen und das Haus verwuesten… :-) Von daher habt Ihr es so wahrscheinlich noch ziemlich schoen, besonders mit der Omi…

    • nee also das kann ich nicht nachvollziehen. erstens kann man auch teenagern die oma als aufpasser vor die nase setzen und zweitens kann man meiner meinung nach durchaus 15-/16-jährige allein lassen über nacht. also ich hab viel blödsinn gemacht aber das haus verwüstet hätte ich mit 15 nicht. ;)

  4. Ach,ich hoffe auch bald wieder so einen Eintrag schreiben zu können.
    Ich finde es so herrlich natürlich wie du schreibst!!! Ganz wunderbar, dass ihr so eine tolle Zeit zusammen hattet.Vorallem als Paar :-) Weiter so!!!

    • ich hoffe das auch für dich – wann ist denn ein wiedersehen mit oma geplant? danke für das kompliment und das gute zureden! wir sind offenbar ziemlich einer meinung, was das leben mit den knirpsen angeht. :)

      • Das Wiedersehen ist morgen.Ich bin einen Monat dort; -) da mein Freund jetzt den ganzen Monat fast auf Dienstreise ist.Also für ein Abend zu zweit kann ich da nur einen Tag finden. Aber immerhin.

        • wow, ein ganzer monat! aber den würde ich auch nicht alleine verbringen, da würde ich auch nach hause fahren. mtm war auch im letzten jahr zwei mal 2 wochen ganz weit weg. da war ich auch zu hause. gut, zeit zu zweit ist dann auch schwierig, aber immerhin hast du zeit für dich. :)

  5. Ich als Kinderlose finde es immer wieder toll zu lesen, wie du und ihr das alles meistert :) ich habe wirklich Respekt vor dir, dass du so in diese Aufgabe reingewachsen bist und immer so entspannt und organisiert bist, besonders ohne Großeltern um die Ecke. Also klar gibt und gab es auch unenspannte Momente ;) aber im großen und ganzen kommst du mir immer total souverän vor :) und dass dein Verhältnis zu deiner Mutter so toll ist, das freut mich immer wieder, wenn ich das lese! :)

  6. Haha, Scheiben putzen *kotz* Versteh dich gut ! 😊

    Ich hab genau eine Pflanze und das ist ein Kaktus. Der kriegt von mir zwar Wasser, aber wächst nicht. Sieht immer gleich aus, keine Ahnung wie das geht. Ist auch nicht faul, lebt also noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s