Freitagsfüller & Freitagsfoto

1. Keine Spur von Bock auf den alten Job, aber auch keine Spur von Motivation für die Suche nach einem neuen.

2. Ich hab richtige Muttihände und könnte echt mal’ne Maniküre vertragen.

3. Wenn ich aus dem Fenster schaue, isses zappenduster, sogar der Nachbar hat die Glotze schon ausgemacht.

4. Der Kauf der ersten Schuhchen für den kleinen Neu-Läufer war in dieser Woche bisher ein Highlight.

5. Im Gartencenter trifft mich garantiert keiner!

6. Sauerbraten, so wie Mutti ihn Ostern serviert hat und so wie Omi ihn früher immer gemacht hat, muss ich unbedingt bald mal selber machen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf noch bisschen bloggen, noch bisschen Grauburgunder und später hoffentlich nicht nur ein bisschen schlafen, morgen habe ich geplant, erstmal schön und in Ruhe in Familie zu frühstücken und Sonntag möchte ich mir auf dem Frühlingsfest mit meinen Kollegen den Arsch abfeiern!

Gefangen bei Barbara

Advertisements

37 Gedanken zu “Freitagsfüller & Freitagsfoto

    • Im Oktober muss ich wieder, hab ich jetzt so ausgemacht. MUSS nicht unbedingt, aber wenn wir unseren Lebensstil beibehalten wollen, muss es halt doch dann auch wieder sein. Aber hey, überhaupt, ich arbeite jetzt ja auch! ;)

        • ja, du hast total recht und das bereitet mir auch bisschen sorgen. ich weiß gar nicht, ob ich bereit bin, das kindchen schon abzugeben. aber ich glaube auch, dass es ihm nicht schaden wird sondern vielleicht auch gut tut. und dummerweise können wir mein geld halt auch gut gebrauchen. aber, was ich eigentlich mit dem ersten punkt sagen wollte, ist dass ich auf diesen job keinen bock mehr habe. aber eben auch zu bequem bin. ;)

            • Mutterschutz ist immern ur 6 wochen vor der geburt und 8 wochen danach. du meinst elternzeit. die hab ich erstmal 1 jahr angegeben, das hab ich aber ganz schnell geändert auf 1,5 jahre. und jetzt musste ich zwangsläufig wieder verlängern auf oktober, weil ich keinen kitaplatz bekommen habe und nun noch zeit brauche, um eine lösung für die betreuung zu finden. das ist aber kein problem, öffentlicher dienst und superfair und kulant. kann ohne probleme frei meine gewünschte arbeitszeit wählen und auch die tage, an denen ich kommen kann. plane 60%. hatte heute erst ein gespräch mit meinem geschäftsführer. reden ist bezüglich des jobwechsels nicht viel. entweder der arbeitgeber schreibt was interessantes aus und ich bewerbe mich (bisher war da nichts dabei) oder ich bleibe wo ich bin. bis zu 3 jahre elternzeit kann man machen, könnte also auch weiterhin verlängern. aber das ist eben nicht drin.

              so gesehen ist mein arbeitgeber wirklich top. um den geht’s mir auch nicht. es ist halt nur der job, der mich nervt. ach, ich könnte lange drüber reden, aber vieles ist nicht für die öffentlichkeit bestimmt. du könntest mich aber verstehen, wenn ich aus dem nähkästchen plauderte, da bin ich sicher. ;)

    • bezüglich was? job? na nix erstmal. ich denke ich bin da zunächst ganz gut aufgehoben, wenn der kleine neu in der kita ist. das muss sich dann alles erstmal einpendeln, mal schauen welche krankheiten er dann erstmal anschleppt und so. und dann sehen wir weiter. :)

      • Ja, Job meinte ich. Kannste die Elternzeit nicht doch noch verlängern? Ich meine, klar, finanziell doof, aber lieber einschränken noch bisschen und dafür Freiheit und Kindchen genießen?

        • könnte ich schon. aber nun hab ich den kampf um den kitaplatz angeleiert und mich auf oktober eingestellt. irgendwie will man ja doch auch mal wieder einen tapetenwechsel. aber ich weiß auch, dass die zeit nie wieder kommt und leicht fällt mir das echt überhaupt nicht.

  1. Bis zu drei Jahre Elternzeit? Aber dann der Rest unbezahlt? Ist ja gut, dass es diese Moeglichkeit auch gibt, wenn sich „vorher“ nichts anderes auftut? Manchmal sind andere Sachen wichtiger als Geld, und Du hast ja einen Job.

  2. Ha … Sauerbraten habe ich auch gemacht und hoffe das unsere Tochter Zeit zu essen bei uns hat.
    Ich wünsche ein schönes Wochenende und gute Putzmittel für das Gemalte auf dem Parkett. ;)

    • oh je, nein, ich ziehe hier keine bayrische tracht an. ich finde das ganz doll doof und die stuttgarter, mit denen ich zu tun habe, gehen auch alle in jeans und shirt, unter denen ist das auch verpönt. ich weiß, das tut inzwischen jeder, in dirndl und lederhosen dort feiern, auch stuttgarter; als ich vor 9 jahren zum ersten mal auf dem wasen war, war das noch nicht ganz so krass.

      sollte ich mal zum oktoberfest gehen, dann kauf ich mir ein dirndl. :)

      wenn du zum wasen gehst, sag mal bescheid. :D

        • es waren damals schon viele, aber heute ist es definitiv noch mehr. dass es die auch aufm wasen überall zu kaufen gibt, heißt ja auch nur, dass die geldgeilheit gesiegt hat. das ist nicht sehr verwunderlich. es ist aber dennoch verpönt unter den stuttgartern, denen ihre stuttgarter identität wichtig ist. ob das nun not tut oder nicht, ist eine andere frage. mir persönlich, selbst als nicht-stuttgarterin, ist das irgendwie auch wichtig. ich mag diesen einheitsbrei, der sich dann auch noch nach EINEM bundesland richtet, als wäre das das nonplusultra an deutschen traditionen, nicht wirklich. ich reg mich auch auf, wenn ich in heidelberg im souvenirshop irgendwelchen bayrischen kram finde. *lippenzittersmileyvonblog.de* (in bayern selbst finde ich das alles prima und interessant und erfreu mich auch an den ganzen bayrischen traditionen. also, ich hab jetzt nichts generell gegen bayern. ;D)

  3. Bis Oktober ist ja noch ein bisschen hin. Eis bisschen darfst du also noch keinen Bock haben ;) wss willst du denn statt des alten Jobs lieber machen?

    • ich hätte gerne, das mag man kaum glauben, einen ganz normalen verwaltungsjob. sachbearbeiterin. ich hab das gemerkt, ich arbeite am liebsten still vor mich hin, ich liebe papierkram und arbeit am computer. ich hätte gerne meinen job, nur ohne den kontakt zu den menschen (was nicht möglich ist). :D es wird sich schon was finden, es ist jetzt auch nicht so, dass ich durchdrehe beid em gedanken an meinen job. ich mach ihn halt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s