Die Woche war…

…mir viel zu heiß!

Gesehen.: Ein paar Folgen meiner neu entdeckten Serie („Life in pieces“).
Gehört.: Meine liebe Freundin aus Hamburg, endlich mal wieder live am Telefon, statt nur als Sprachnachricht.
Gelesen.: „Bridget Jones‘ Baby“, fast in einem Zug.
Getan.: Die Freibadsaison eröffnet.
Gegessen.: Vegan zum Sonntag, selbstgekocht und lecker.
Getrunken.: Cocktails und Wein mit meinem Mann in der Stadt.
Gefreut.: Dass es mit der Tante als Babysitterin wieder gut geklappt hat.
Geärgert.: Über vermummte Flachwichser mit nichts als Scheiße im verkümmerten Hirn.
Gelacht.: Mit dem Kindchen am Abendbrottisch, und zwar ohne erkennbaren Grund (er hat angefangen!). :D
Gedacht.: Dass ich keine besonders gute Mutter bin.
Geplant.: Recht spontan einen Konzertabend in der nächsten Woche.
Gekauft.: Ein Auto.

Advertisements

67 Gedanken zu “Die Woche war…

  1. Ihr Lieben…solche Gefühle sind absolut normal und legitim. Die geben sich auch wieder.
    Ich bin immer raus in den Garten und hab wie irre geschrieen. ;)
    Meiner wird am 23. schon 21 Jahre alt. Glaubt mir, ihr werdet es überleben. :D

    Schönen Abend noch

    • nun, es ist aber auch nicht so leicht zu beurteilen, vor allem aus der ferne und nur vom lesen her. am ende geben wohl die meisten muttis ihr bestes und was sie eben können. die zweifel gehören wohl dazu.

      • Na das wird schon gut gehen :) Ich drück euch die Daumen, dass ihr nicht zu lange warten müsst.
        Habt ihr von einem Händler oder privat gekauft?

                    • Ja, warum auch noch weitersuchen, wenn man das was man sucht gefunden hat. Ich habs mir da ziemlich schwer gemacht, weil ich mich komplett auf den Hyundai eingeschossen hatte und nach gar nix anderem geguckt habe ;)

                    • ja aber es ist doch dann auch eher leicht, wenn man genau weiß was man will. also die autosuche ist ja wirklich unfassbar im internet, da gibt’s eine million angebote!

                    • Stimmt, aber so hatte ich eben nicht viel Auswahl, weil ich auch noch dazu unbedingt den Parkpiesper vorne wollte ;) Den gabs dann halt nicht so oft, und jetzt hatte ich einfach Glück. Und man muss teilweise so genau gucken. „Mein“ Auto hab ich eigentlich oft gefunden, aber das meiste waren EU-Ausführungen, die hatten dann nicht die ganze Ausstattung, die die deutsche Ausführung hatte. zB. keine Sitzheizung, in Spanien braucht man die auch nicht ;) Die Ausstattungslinie hieß dann genauso, aber hatte zb. auch keinen Parkpiepser vorne. und das war halt mein k.o.-Kriterium. Wenn man sich aber gar nicht einschränkt auf eine Marke, ist man echt leicht überfordert, weil es so viele Angebote gibt.

  2. *beruhige* du bist eine gute Mutter ! Du machst dir Gedanken über alles und das ist schon etwas, was sehr viele Mütter nicht machen, das Ergebnis sieht man ja überall da draussen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s