12 von 12 im Juli

Husch husch, ich bin hundemüde, nur noch schnell die 12 Fotos vom heutigen 12.! :) Die Anderen wie immer bei Caro!

Guten Morgen! Das Kind hat schonmal paar Bücher angeguckt, während ich noch paar Mal weggenickt bin.

Nach dem üblichen Morgenkram (aufräumen, frisch machen, frühstücken) wird mal im Kinderzimmer statt im Wohnzimmer gespielt.

Im Keller „hilft“ das Kind mal wieder fleißig beim Wäschemachen. :)

Mama kocht und Kind macht Tupperparty.

Kam super an, bei uns beiden. :)

Wohlverdiente Mittagspause in der Horizontalen und mit Nachtisch! :)

Erst tanken, dann vorm Wochenmarkt stehen und warten bis es aufhört zu schütten.

Passend zum Wetter wurden meine neuen Treter geliefert. ;)

Papa ist endlich zu Hause und nach ausgiebigem Spielen ist chillen und fernsehen auf der Couch bis zum Abendbrot erlaubt.

Nach dem Abendbrot gehen wir, also der Kleine und ich, zusammen in die Wanne. ;)

Schon mal beautytechnisch bisschen vorarbeiten für morgen, will schön sein für Jan Delay!

Um halb 9 fällt mir doch tatsächlich auf, dass ich frische Zutaten, aber morgen keine Zeit zum Kochen habe. Also: Linseneintopf angesetzt.

Eintopf fertig und ich auch. Gute Nacht, bis denn! :)

 

 

Advertisements

30 Gedanken zu “12 von 12 im Juli

  1. EINE WOLKENFÖRMIGE BADEWANNE! Wie geil ist denn das! Tupper mit den Knallfarben ist für Kinder einfach klasse – die lieben das! Und es kann nichts kaputt gehen und sie spielen mit „echten“ Sachen – das mögen die alle gern.

    • oh ich hab selber noch nicht mal registriert dass das eine wolkenform ist. :) es ist eine eckbadewanne, da bot sich die form wohl an.

      ja das stimmt, alles spielzeug ist mit der zeit langweilig und dann will das kind wieder irgendwas „erwachsenes“. :D

  2. Ja, also eure Badewanne krieg ich grad nicht auf die Reihe, ist die echt wolkenförmig?

    neulich saß ich auch 5 Minuten vorm Aldi im Auto. Ich bin dann doch ausgestiegen, weil es nicht danach aussah als würde es so bald aufhören… Was für ein Sommer… Mit den neuen Schuhen werden wenigstens deine Socken nicht nass :D

    • ich hab selbst noch nicht registriert dass das eine wolkenform ist. :D also es ist eine eckbadewanne, deshalb sieht sie so aus. die form bot sich da scheinbar an. wir haben die damals selber ausgesucht, sie ist klein, weil wir kaum platz haben, aber schön tief und durch diese form eben auch genug für mich und den kleinen. ;)

      also ich finde den sommer gar nicht so schlecht. regnen muss es doch immer auch mal im sommer. nächste woche soll eine übelste hitze kommen, sowas kotzt mich fast bisschen mehr an als regen. :D

      • So ist das, wenn man seine Wanne jeden Tag sieht :D Aber der Ausschnitt und der Blickwinkel waren einfach optimal, deshalb ist das gleich mehreren so aufgefallen :)

        Also bei uns war es sehr unangenehm, als es so geregnet hatte. Es war nämlich trotzdem warm und bei dieser feuchten Wärme, da kommt man erst Recht direkt ins Schwitzen.
        Aber jetzt solls bei uns auch wieder richtig heiß werden… 34 Grad… bloß gut sitz ich im klimatisierten Büro *Augenroll*

              • Richtig kalt ist für mich nur ok, wenn ich warme Füße hab. Letztes Jahr hab ich ja dann auch endlich mal Schuhe gefunden, die das schaffen ;) Wobei ich nicht sicher bin, ob die im Winter in Skandinavien ausreichen würden ;) Aber so 22 Grad find ich immer ganz gut. So dass man keine Jacke braucht, aber sich auch nicht gleich totschwitzt wenn man sich bewegt ;)

  3. Ist das eine Familienwanne?? Ich hab wie ueblich hauptsaechlich aufs Futter geguckt, aber nun ist meine Neugier geweckt…

    • das ist eine eckbadewanne, die ziemlich klein ist, im sinne von kurz (wenn mein oberkörper im wasser ist, sind meine beine angewinkelt und die knie in der luft. :D), aber dafür breit und richtig tief. genug für mich und den kleinen. :D

      futterbilder hatte ich sogar viel mehr diesmal, aber ich hab ja nur 12 bilder am ende zum posten und da wollte ich nicht nur futter zeigen. :D

  4. Für die Badewanne musste ich jetzt erst nochmal nach oben scrollen :D
    Die ist mir im ersten Moment gar nicht aufgefallen, meine Gedanken waren nur: „Du hast doch gerade erst erzählt das du Mama geworden bist und nun steht er da mitten im Zimmer!“
    Letztens saß ich vor der Arbeit ewig im Auto, weil ich nicht in den Regen wollte. Musste dann aber doch und entsprechend klitschnass kam ich dann auch an. War kein Spaß, defnitiv nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s