12 von 12 im Juni

Das war eigentlich ein ganz schöner Tag heute nach dem Wochenende Abstinenz von meinem Kindchen. Dass meine Kamera nach dem dritten Foto den Geist aufgab und der Kleine heute Vormittag einen mir völlig rätselhaften, halbstündigen Schreimarathon hingelegt hat, vergesse ich jetzt einfach mal ganz schnell. ;)

Guten Morgen Rand-Stuggi!

Kindchen im Laufgitter, Mama in der Dusche

Frühstücksvorbereitung

Kaffee trinken und das Kind davon abhalten, zu kosten. ;)

Zwischen Wäschemachen im Keller und besagter Schreiattacke: Mittagessensvorbereitung

1. Aufgabe, wenn das Kindchen selig schlummert: Küchenordnung wieder herstellen.

Ich hatte echt schon schönere Mittagspausen. :/

Nach dem Vesper und einem kurzen Kinderspielsandkauf im Baumarkt: Wäsche abnehmen…

…während der Kleine am Matschtisch spielt. :)

Der Papa kam früh von der Arbeit und hat mich im Garten abgelöst – die Gunst der Stunde muss doch mit einer Restsünde vom Wochenende genutzt werden!

Die Jungs sind wieder oben und die halbe Stunde, bis das Abendbrot gemacht werden muss, wird im einzig ruhigen Raum mit erschütternder Lektüre genutzt.

Heute werden die Rollen getauscht: MTM macht die Küche und ich bringe den Kleinen ins Bett – nicht ohne schäkern und schmusen am Wickeltisch!

Dann Couch. Ohne Foto. Hatte die 12 schon voll. ;)

Die anderen Blgoger, die bei „12 von 12“ mitmachen, findet ihr wie immer bei Caro.

12 von 12 im Mai

Gestern hab ich es nicht mehr geschafft, meine 12 Fotos vom 12. Mai zu bloggen, aber jetzt ganz schnell, bin schon wieder auf dem Sprung:

Seit 4:50 Uhr wach und eeeendlich muss er nicht mehr mit Mama im Bett toben kuscheln, sondern kann seine Kilometer abspulen in der Bude. ;)

Tägliche musikalische Untermalung am Vormittag, Mama bluten schon die Ohren.

Kaffee für Mama machen ist aktuell das Allergrößte! :D

Eine Folge zum Kaffee ist drin. Rabenmütter machen das so. ;)

DSC03427

Making of: Mittagessen.

DSC03428

In einem guten halb-katholischen Haushalt gibt’s freitags eben Fisch(frikadellen)!

Die Premiere ist mir hervorragend gelungen, mein kleiner größter Kritiker hat alles weggeputzt.

Kind pennt – Mittagspause auf dem Balkon.

Ausgeschlafen! Bereitmachen zum Einkauf mit Papa!

Schneller, aber effektiver Budenschwung.

Nach-Abendbrot-Bild, mal was anderes. ;)

Der Besuch aus meiner Heimat ist da! Darauf gleich mal einen Gin Tonic! :)

Mehr Bilder von anderen Bloggern findet ihr bei Caro.

12 von 12 im März

Das gibt’s echt nicht, ich habe es einfach vergessen, heute, zum Sonntag! Erst um 16 Uhr, als wir vom chinesischen Mittagessen mit der Familie nach Hause kamen, fiel es mir siedend heiß ein! Nun hätte ich einfach heute drauf verzichten können. Oder einfach das Beste draus machen und 16 Uhr anfangen zu knipsen. ;) Tja, die schönsten Motive des Tages (Futter, Spazieren in der Sonne) waren längst ungeknipst, daher wird das nun nicht mein schönster 12er-Eintrag. Aber was soll’s?

Die letzte Nacht war sehr schlimm und jetzt wissen wir auch warum: Das Kind hat eine fette Erkältung. Das Spielen mit den Erkältungsutensilien beruhigt ihn schön. ;)

DSC03162

In sämtliche Trinkbehältnisse kommt nun Tee.

DSC03163

Das Schlafzimmer für einen erholsamen Kleinkindschlaf ordentlich durchlüften.

DSC03165

Außerdem die Matratze mit dem Ordner-Trick höher lagern.

DSC03166

Mal kurz ins Arbeitszimmer verkrümeln.

DSC03168

Es muss nämlich ein Ebay-Päckchen fertiggemacht werden…

DSC03169

…und die Finanzen werden auf den neusten Stand gebracht.

DSC03170

Zeit fürs Abendbrot.

DSC03171

Das Kindchen verarzten und ins Bett bringen.

DSC03174

Kurz mal entspannen, ich bin heute total gereizt, frag mich wie andere Mütter mit regelmäßigerem Schlafmangel klarkommen.

DSC03177

Schnell noch duschen, wer weiß ob mich das Kind morgen lässt in seiner momentanen Verfassung.

DSC03185

Mit vielen Unterbrechungen durch das im Schlaf weinende Kind: Tatort, Bloggen, Naschen.

DSC03188

12 von 12 im Februar

Ich leg mal los, die anderen Mitmacher findet ihr bei Caro, und hier sind meine 12 Fotos vom heutigen Zwölften. :)

Guten Morgen Welt!

dsc03083

Ein absoluter Ausnahmefall: MTM hat Brötchen geholt!

dsc03084

Der restliche Kaffee wird im Bad getrunken, damit’s schneller geht, denn wir haben heut was vor.

dsc03088

Ja also, ich bin offensichtlich nicht der Beifahrer heute. ;)

dsc03090

Auf geht’s, wir nehmen uns heute den Stuttgarter Zoo vor!

dsc03093

Auch die Eltern haben beim Mittagsschlaf eine Pause verdient. :)

dsc03116

Die beiden machen auch Mittagspause, über Kreuz!

dsc3143

Nach fast 6 Stunden bildet das Aquarium den Abschluss des heutigen Ausfluges.

dsc3145

Zu Hause noch schnell die Wäsche einräumen.

dsc03147

Heute hatte MTM Küchendienst nach dem Abendbrot und ich war fürs Baden und Schlafenlegen zuständig.

dsc03148

Kind pennt ohne Zetern wie ein Murmeltier und ich beseitige die Reste vom Plantschen. (Das ist übrigens „sein“ Weihnachtsgeschenk für mich, weil wir oft zusammen baden und ich so auf Batman stehe. ;D)

dsc03150

Darauf hab ich mich sooo gefreut: Beine hoch, Ehemann an meiner Seite, Wein, Orangenorgie, Glotze.

dsc03152

 

 

 

12 von 12 im Januar

Zweitausendsiebzehn. Irre ist das. Meine ersten 12 von 12 in diesem Jahr sind so’n richtiges Hausmutti-Ding geworden. Ich war heute nicht  mal vor der Tür, hatte aber am Ende des Tages über 30 Fotos, davon sehr viele von schlichter Hausarbeit. Die Auswahl der letzten 12 seht ihr gleich, und wenn ihr bei Anderen im Alltag rumschnüffeln wollt, guckt euch einfach weitere Teilnehmer bei Caro an. :)

Kind und Mann machen einen Spätmorgenbummel durchs Shoppingcenter, Frau frühstückt erstmal.
dsc02396

Wer sich nicht wehrt, endet vorm Herd. ;)
dsc02399

Meine Männer machen Mittagsschlaf und ich putze, wie nach jedem Essen.
dsc02406

Ja, ich führe ein Schlafprotokoll. *augenrollsmileyvonblog.de*
dsc02405

So, nun wird das etwas andere Geburtstagsgeschenk mal „abgearbeitet“, wenn schonmal Ruhe in der Bude ist.
dsc02407

Der Grund, warum ich backen hasse: Mehl.
dsc02408

Aufräumen ist ca. 10 Mal am Tag angesagt. ;)
dsc02412

Bald gibt’s Abendbrot.
dsc02416

Die knochenharte Rinde wurde für das Kindchen natürlich entfernt.
dsc02421

Hat ganz ok geschmeckt, aber der Bäcker macht’s besser. ;)
dsc02422

In MTEs Zimmer noch für Ordnung sorgen.
dsc02426

Und dann endlich: Feierabend, Dusche, Couch.
dsc02427

Vielen Dank fürs Angucken!

12 von 12 im Dezember

Immer beim Bloggen der „12 von 12“ fällt mir auf, wie schnell die Zeit rast. Es ist Dezember. Es sind die letzten zwölf Fotos von einem Zwölften in diesem Jahr. Mein Kind hat bald seinen ersten Geburtstag. Ich könnte schreiend im Kreis rennen, wieso geht das alles so schnell?!

Guckt ruhig auch mal bei den anderen Mitmachern bei dem Blogprojekt, aber erst nachdem ihr meine Fotos angeguckt habt, ok?! ;)

Erste Amtshandlung des Tages, nachdem ich von meinen Männern erst halb 10 (!) geweckt wurde (scheiß Nacht, aber nicht wegen des Kindes): Alle Adventskalender öffnen/umblättern. :)

dsc01852

Vater und Sohn haben schon gefrühstückt und sind nun einkaufen; ich brauche erstmal einen Kaffee!

dsc01869

Weiter geht’s mit häuslichen Pflichten, z.B. kleine Wäsche in kleine Schränke räumen…

dsc01872

…und babygerechte Familienkost liebevoll zubereiten. Lief trotzdem leider wieder nicht so prickelnd. ;)

dsc01875

Psssst! Das Baby schläft nach 45 Minuten absolutem Drama endlich (für 45 mickrige Minuten, aber immerhin)!

dsc01876

Vater und Sohn sind noch’ne Runde spazieren und Mutti räumt die Einkäufe aus…

dsc01881

…und macht eine kleine Plätzchenpause, nicht ohne dabei an ihre Mutti zu denken, die diese Köstlichkeiten gebacken hat. ♥

dsc01877

Es ist abends und Zeit für Schminke, denn ich hab heute noch was vor!

dsc01893

Scheine auffüllen.

dsc01904

Laut aufdrehen, losfahren und mitsingen.

dsc01902

Das erste Muttitreffen ohne Kinder lief überraschend gut – nicht nur wegen der tischfüllenden Speisen die wir alle bestellt und natürlich nicht geschafft haben. Da waren alle acht Augen größer als der Magen. ;)

dsc01906

Wieder zu Hause: Ohrringe und Brille ab, auf die Couch fleddern und noch ein bisschen quatschen mit dem besten Ehemann bei einem Sekt.

dsc01909

 

12 von 12 im November

Waaas? November schon?! Ich krieg’ne Macke, die Zeit rennt nicht, die Zeit hetzt!

Heute hätte ich 22 Bilder gehabt, obwohl ich nicht mal das Haus verlassen habe. Aber es gab halt viel zu tun. ;) Und eigentlich wäre ich heute auch in meiner Heimat und würde am Abend zum Karneval gehen und mir den Arsch abfeiern. Aber uneigentlich kann ich meinem Kind nicht schon wieder diese lange Fahrt zumuten, die letzte war sowas von ätzend… Ich befürchte, ich bin aus dem Alter raus, in dem ich für ein kurzes Wochenende und eine Party 560km gefahren bin. So, jetzt hab ich es ausgesprochen, übel, fühlt sich irgendwie uncool an. ;)

Hier also  meine 12 Fotos vom heutigen 12. November, und wer noch weiter stöbern will, findet hier die anderen Mitmacher.

Morgens um 7:30 Uhr das geliebte Bett verlassen, nachdem das Kindchen von 3:40 bis 4:40 Uhr wach war und zwischen uns dann auch nur noch bis halb 7 gepennt hat… Ach, das war schwer!

dsc01618

Frühstück im Schlafanzug ist heute erlaubt, schließlich ist Wochenende und der faule Papa hatte die Verantwortung. ;)

dsc01617

Lebenselixier für die müden Erwachsenen am Frühstückstisch.

dsc01619

Das Rucksäckle fürs Babyschwimmen ist fertig gepackt.

dsc01647

Die Männer haben die Wohnung verlassen und die Mama räumt erstmal MTEs Gefängnis Reich auf.

dsc01623

Heute gibt’s zum allerersten Mal das (in etwa) gleiche Essen für das Söhnchen und die Eltern: Kartoffelsuppe.

dsc01628

Das Kind bespielen…

dsc01643

Nachdem Mann und Kind nochmal das Haus verlassen haben und ich die Zeit nutzte, um die Bude mal schnell durchzuputzen, gibt es Abendbrot für unsere kleine Familie.

dsc01656

Das Schlafoutfit wartet auf seinen Einsatz.

dsc01657

Papa bringt das Kindchen ins Bett und Mama geht in den Keller, vorrangig um die Wäsche zu machen, aber auch um den Riesling mit nach oben zu holen. ;)

dsc01662

Da das Kind ja schon im Schwimmbad ordentlich sauber geworden ist, kann ich heute mal ein Erwachsenenbad nehmen.

dsc01664

Mann kiekt TV und Frau bucht Urlaub. Und bloggt kurz danach die 12 von 12.

dsc01665

12 von 12 im Oktober

Und schon wieder ein Zwölfter, an dem ich in der Heimat bin. Der Tag war ziemlich verregnet, aber Mutti, Söhnchen und ich haben das Beste draus gemacht: Shoppen. ;) Die anderen Mitmacher findet ihr wie immer bei Caro. Und hier sind meine zwölf Fotos von heute:

Outfit zusammenstellen, damit Omi das Kind „tagesfertig“ machen kann.

dsc01420

Schnell den Babybrei für heute Mittag auftauen.

dsc01421

Mich tageslichttauglich machen.

dsc01432

Das Kind folgt einem auf Schritt und Tritt.

dsc01436

Frühstück für zwei Erwachsene und ein Baby.

dsc01438

Erst nach dem Mittagessen im Dresdener Einkaufszentrum wieder an ein Foto gedacht. ;)

dsc01440

Auf Streifzug…

dsc01443

Auch erst nach dem Rummantschen im Heidelbeer-Eisbecher an ein Bild gedacht. ;)

dsc01444

Wieder zu Hause, nun schnell Abendbrot für uns drei. 

dsc01454

Zusammen mit dem Söhnchen „bade bade“ machen.

dsc01455

Shoppingausbeute ausbreiten und begutachten.

dsc01458

Abendfüllende Aufgabe mit Nervennahrung: Muttis neues Handy einrichten.

dsc01456

12 von 12 im September

Da war ich beim Frühstück bei meiner besten Freundin und als ich mittags ins Auto steige, fällt es mir siedend heiß ein: Es ist der Zwölfte! Normalerweise hätte ich es gelassen, aber das habe ich letzten Monat schon getan und deshalb kam das diesmal gar nicht in die Tüte. Hier sind also meine 12 Fotos von heute, wieder mal eine Heimatausgabe, denn ich bin noch immer hier in Brandenburg.

Wieder mal ohne Kind unterwegs, die Omi wollte sich am letzten Heimattag nochmal kümmern.

dsc01368

„Cityrunde“ durch mein Dorf. :)

dsc01372

Das Mittagessen ist schon fertig, die erste Kürbissuppe der Saison.

dsc01381

In der Heimat sind eben auch Mittagsschläfchen möglich, während Oma und Enkel spielen.

dsc01387

Den Nachmittagsbrei übernehme ich wieder, auf der Decke im Garten.

dsc01388

Noch ein vorabendlicher Besuch von meiner Tante, eine gute Spielkameradin von MTE.

dsc01400

Meinen Koffer packen inkl. Mitbringsel aus der Heimat. ;)

dsc01402

Das kleine und viel zu volle Köfferchen ist auch gepackt.

dsc01405

Zum Abendbrot gibt’s den geliebten Dorfdöner.

dsc01403

Es geht morgen früh zeitig los, deshalb wird heute schon mal bisschen das Auto gepackt.

dsc01404

Nach Abendbrei, Babybad und Schlafenlegen wird entspannt, trotz heißer Temperaturen draußen. 

dsc01409

Kurzes Abschiedssitzen vorm Haus mit meiner Freundin.

dsc01412

Die anderen Mitmacher bei diesem Blogprojekt findet ihr bei Caro. Und ich geh jetzt ins Bett, ich muss morgen fit sein für die lange Fahrt nach Stuggi. Und auch wenn ich in den 12 Heimattagen wenig Zeit und Raum für ausgiebiges Vermissen hatte, jetzt freue ich mich doch ganz schön auf MTM. Und er, so ist das dann eben und so soll es sein, ganz doll auf seinen Sohn. Heimweh werde ich trotzdem haben. Die Zeit vergeht mir immer viel zu schnell.

12 von 12 im Juli

Sehr babylastig heute, aber was willste machen, ist nun mal Elternzeit. ;)

Die anderen Mitmacher findet ihr bei Caro. Und hier sind meine 12 Fotos vom 12. Juli 16:

Kind ist fertig, Mutti ist fertig, nun erst mal eine Tasse Kaffee und eine Folge „New Girl“, denn die 6 „Nanny“-Staffeln bin ich durch… ;)

DSC01183

Aus den Vorräten Pastinakenmus fischen, damit es bis zum Mittag auftauen kann.

DSC01194

Mein Mittagessen auch schonmal vorbereiten, damit nacher nur noch der Ofen angemacht werden muss.

DSC01186

Kleine Runde durch den Stadtteil zum Bäcker und Biosupermarkt (mehr Geschäfte gibt’s hier auch nicht).

DSC01197

Ausbeute schonmal fürs nächste Babybrei-Vorkochen bereitlegen.

DSC01204

Heute gab’s mal einen vegetarischen Mittagsbrei (Pastinake-Kartoffel-Mandelmus), war im Nu verputzt!

DSC01207

Spazieren mit den Mutti-Freundinnen.

DSC01228

Wie immer, wenn ich in dieser Gegend bin: Schnell mal bei DM vorbeigeschaut.

DSC01229

Bei Kaffee und Kuchen noch ein bisschen den Kindern beim Spielen zugeschaut.

DSC01232

Wieder zu Hause mit hundemüdem Kind, schnell noch den ekligen Abendbrei zubereiten und füttern (alle finden den lecker, ich hasse aber so Milch-Wabbel-Zeug).

DSC01249

MTM bringt den Kleinen ins Bett und ich mache im Keller die Wäsche.

DSC01250

Noch ein bisschen Fotos kleben und die 12 von 12 bloggen, bevor es in die Falle geht. Ich bin kaputt. :)

DSC01253