Sonntags bei den Bayern

Ja, da haben wir uns gestern nicht lumpen lassen, sag ich euch! Nachdem der Samstag zwar fit losging aber dann doch hauptsächlich langweilig war, sind wir gestern früh voller Elan in unseren Sonntagsausflug gestartet. Unser Ziel war Schloss Neuschwanstein im Allgäu!

Schloss Neuschwanstein

Die Fahrt dauerte zwar ihre Zeit, aber sie hat sich auch mächtig gelohnt. Da momentan auch noch nicht allzu viele Touristen in der Gegend unterwegs sind, konnten wir uns recht stressfrei von der wunderbaren Gegend, von der Allgäuer Luft, von den Bergen und natürlich vom Schloss beeindrucken lassen. Es war ziemlich kalt, aber trotzdem hatten wir mit dem Wetter Glück. Nach einer kleinen Grauphase, die den tollen Eindrücken aber keinen Abbruch tat…

Alpsee

…kam die Sonne doch schnell wieder durch und wärmte ein wenig unsere kalten Nasen. Wir ließen uns natürlich mit dem Shuttlebus zum Schloss kutschieren (Pferdekutschen gabs auch aber mir tun da die Pferde immer so leid…), wo wir uns zunächst den tollen Ausblick auf der Marienbrücke gaben (siehe erstes Bild ganz oben). Gut, ich wäre fast gestorben vor Angst auf diesem wackeligen Ding und habe nur ein paar Schritte darauf gewagt. Schnell ein Foto geschossen und wie der Blitz zurück geflitzt.

Eine Schlossführung haben wir auch mitgemacht, die mit zwei Worten zu beschreiben ist: Kurz, teuer. Aber was tut man nicht alles für die Weiterbildung (und für den Liebsten, der aus unerfindlichen Gründen auf Schlösser abfährt). Das benachbarte Schloss Hohenschwangau schauten wir uns dann aber nicht noch von innen an, sondern inmitten bombastischen Panoramas von oben…

Schloss Hohenschwangau

Später fuhren wir dann noch ein bisschen durch die Gegend, auf der Suche nach einem Gasthof fernab der Touri-Abzocke bei den Schlössern. Während des Fahrens kamen wir noch an der Tegelbergbahn vorbei und ich schwelgte in Erinnerungen. Ihr müsst nämlich wissen: Unseren ersten richtigen „Westurlaub“ hatten meine Eltern, meine Cousine, deren Eltern und ich in Sonthofen im Allgäu. Diverse Ausflüge brachten uns an jener Bergbahn, am Schloss Neuschwanstein und an der Marienbrücke vorbei. Es gibt sehr lustige Fotos von mir und meiner Cousine in Mickey-Maus-Shirts auf der Brücke (da war ich noch nicht so ein Schisser wie jetzt). Ich weiß noch, dass wir in unserer Pension vom Zimmerfenster aus Kühe mit Glocken um den Hals gesehen haben und eine satte grüne Wiese. Alles ganz nah zum Anpacken, Idylle pur! Das sind richtig schöne Erinnerungen an einen herrlichen Urlaub in einer beschaulichen Umgebung.

Advertisements