Ein komisch-schöner Geburtstag

Es kommt nicht oft vor, dass ich an meinem Geburtstag nicht in meiner Heimat bin und meine Eltern und Freunde nicht sehe. In den nunmehr 33 Jahren ist es an diesem 3.12.15 das dritte Mal passiert. Das erste Mal ereignete sich im Jahr 2008, als ich in Dublin ein Praktikum fürs Studium absolvierte. Das zweite Mal war ich in Island auf Hochzeitsreise und feierte dort mit MTM meinen 30sten. Und nun bin ich 2015 hochschwanger, hatte meine Eltern gerade erst zu Besuch und fahre mit MTM nächstes Wochenende, wenn alles gutgeht, in die Heimat zum 50. Geburtstag meines Onkels. Irgendwie wäre es logistisch einfach blödsinnig gewesen, die Eltern nochmal 560km fahren zu lassen oder selber so kurz vor dem Onkelgeburtstag nach Hause zu fahren. Also blieb ich in Stuggi, allein mit MTM, ohne die obligatorische Wintergrillparty mit Familie und Freunden. Irgendwie komisch, für alle Beteiligten wohl. Aber trotzdem: Ich hatte einen richtig schönen Geburtstag. Ich bin froh, dass ich nicht traurig war, sondern einfach den Tag genießen konnte, so wie er eben war.

DSC05755

MTM hatte an diesem Tag Urlaub und hat mich mit einem schönen Geburtstagstisch überrascht. Nachdem wir ein Stück von dem Kuchen gefrühstückt hatten und die Geschenke ausgepackt waren, machten wir uns gaaanz langsam zurecht, um zum „Brunch“ zu dem wunderschönen Weihnachtsmarkt nach Esslingen zu fahren, der schon um 11 Uhr öffnete, die perfekte Zeit wenn man Menschenmassen nicht leiden kann.

DSC05777

Wir schlemmten ein bisschen herum und als wir dann satt waren und alle Gänge abgelaufen hatten, fuhren wir nach oben zur Esslinger Burg. Das war eine spontane Eingebung, weil wir zu unserer Schande gestehen mussten, dort noch niemals nicht oben gewesen zu sein. Auch MTM nicht, der ja schon sein ganzes Leben im Raum Stuttgart lebt.

DSC05839

Wie man sieht, hatten wir einfach das perfekte Wetter, ich hab mich so sehr über die Sonne und den blauen Himmel gefreut! Wir wanderten eine ganze Weile umher und bestaunten diesen herrlichen Ort. Und die Aussicht erst!

DSC05809

Irgendwie hatten wir noch viel Zeit bis zum Abendessen, also fuhren wir nach Stuttgart rein. Dort wartete recht viel Weihnachtstrubel auf uns und wir liefen wie die Weltmeister durch die Gegend und bummelten und stöberten in den Läden. Fragt nicht nach dem Muskelkater, den ich dann am 4.12. hatte, meine derzeitige Körpermitte macht es schon etwas beschwerlicher. ;)

DSC05856

Jedenfalls wollten wir dann nur mal kurz ein bisschen nach Tablets schauen, weil wir uns schon eine Weile überlegten, uns eins zuzulegen. Und irgendwie, wer weiß was da mit uns los war, machten wir dann einen Spontankauf. Wir sahen es, entschieden uns dagegen, kamen nochmal zurück, schauten es wieder an, gingen wieder, kamen nochmal zurück, schauten es nochmal an… So ging das eine ganze Weile, der Verkäufer war schon bisschen genervt. Aber das Angebot war so gut und ich hatte ja auch Geburtstag und überhaupt, bald würden wir nur noch Spielsachen und anderen Kinderkram kaufen und uns nie wieder etwas gönnen können… ;D Tja, das war ein sehr zufriedenstellender Stadtbummel.

Noch zufriedener konnten wir nur sein, wenn wir endlich wieder was zu beißen zwischen den Zähnen hatten. Also liefen wir zum Afrikaner, wo ich schon einen Tisch reserviert hatte. Ich wollte da schon immer mal hin und wurde auch nicht enttäuscht. Ich hab Zebra, Krokodil und Strauß probiert und irgendwelche Beilagen (Brot und Brei), die richtig lecker waren. Genau wie der alkoholfreie Cocktail – es wurde einfach ein sehr gemütlicher, köstlicher Ausklang des Tages.

DSC05858

Als wir wieder auf unserer Couch saßen, lief „The Voice“, MTM beschäftigte sich mit dem Tablet und ich mit den fünf Paketen, die vor unserer Tür standen. Ich war erst spät im Bett und am Tag danach bin ich ganztags gar nicht in die Gänge gekommen, so kaputt war ich. Kaputt und froh über den schönen Geburtstag. ♥

Advertisements

32 Gedanken zu “Ein komisch-schöner Geburtstag

  1. Alles Gute wünsche ich Dir nachträglich! Du hattest einen tollen Geburtstag mit allem was dazu gehört, Geschenke, gutes Essen und Trinken und vor allem ganz viel Liebe.

  2. Drei mal erst nicht in der Heimat? ich kann das gar nicht mehr zählen ;) aber gut, ich leg zum einen sowieso keinen großen Wert auf meinen Geburtstag und zum anderen fahr ich auch gar nicht so oft in die Heimat wie du. Aber wenn man erst so selten nicht da war, dann ist das halt seltsam. Wie die ersten Male Weihnachten nicht bei den Eltern.
    Aber offenbar hattest du ja trotzdem einen sehr schönen Tag :) und ihr seht euch ja hoffentlich am WE.

    • Ich finde, ich fahre auch nicht mehr so oft in die Heimat, aber was mir wenig vorkommt, ist vielleicht wirklich noch viel in deinen Augen. Ich möchte die Heimat irgendwie nicht hinter mir lassen, meine meisten Freunde sind da, nicht hier. Das ist auch nicht so leicht, vor allem bald mit Baby und dem Wunsch nach erwachsenen Kontakten…

      • ja, wir hatten darüber schon mal gesprochen. ich bin da gar nicht so verwurzelt, hab auch keine Freunde mehr da, von daher fahr ich wirklich selten. ich war dieses Jahr glaub ich erst zwei mal da…
        ja, mit Baby wird das nachher nicht leichter. Man muss so viel einpacken, als würde man umziehen ;)

              • ja… und er hat ja grad auch erst einen neuen Job angetreten… ist halt schon echt weit… ich hab ja sogar noch 70km weniger und ich finds schon scheiß weit…

                  • jaa… wie fahrt ihr? rüber nach München und da auf die A9? wir fahren die 5 hoch, was stellenweise auch richtig kacke ist, weil es ein ganz langes Stück nur zweispurig ist und bergig und da staut es sich oft. dann die A4, die inzwischen zum größten Teil gut ausgebaut ist und dann die A9, die zwar auch dreispurig ist, aber oft darf man da nur 120 fahren. Das nervt etwas, wenn alles frei ist ;)

                    • München? Nee, wir fahren über: Heilbronn, dann entweder Nürnberg oder Würzburg (eigentlich beides kacke), Bayreuth, Chemnitz, Dresden, Niederlausitz. ;) Also A81, A6, A9, A72, A4, A13 glaub ich sind das.

                    • ich hab die Deutschlandkarte schlecht im Kopf :D dachte München wär nördlicher. und Stuttgart irgendwie noch südlicher…
                      oh man, ich dachte, dass ich schon über viele Autobahnen muss :D

  3. Ich glaub ich bin die spaeteste Gratulantin: Happy Birthdayyyyyy tooooo youuuuuuu! Und auf das du nächstes Jahr einen kleinen dicken Schmatzer vom Kindlein bekommst :) – pünktlich, versteht sich ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s